GEORG FRITSCH ANTIQUARIAT SCHÖNLATERNGASSE 7 A-1010WIEN

Tel +43 1 5126294 email selfritsch@aon.at

www.selfritsch.at UID: ATU 12 88 47 07

 

 

 

AUSTRIA DREI – JANUAR 2021

 

 

Ein Bild, das Text, Buch, Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

1       Fried, Erich - Eisler, Georg (1928-1998). Portrait Erich Fried. Federzeichnung laviert auf Zeichenpapier, ganze Figur. Signiert (London/Wien) 12.VIII.62 Eisler. 50 x 35 cm. EURO 2.400,00

Fried mit aufgeschlagenem Buch, sitzend in ganzer Figur. Mit eigenhändigen Zeilen des Dichters (1921-1988): Wer immer weiß / zu welchem Gott er betet / wird nie erhört / Erich Fried (aus 'Unrecht', 1964 in 'Warngedichte'). Der Sohn des Komponisten Hanns Eisler hatte den damals in seinen Kreisen schon angesehenen Dichter 1942 in der kommunistischen Jugendorganisation der Österreicher im Exil kennengelernt, 1944 dann Oskar Kokoschka, der sein Lehrmeister wurde. Eisler ist im September 1946 nach Wien zurückgekehrt, Fried blieb in London. Das Portrait entstand vor Frieds Durchbruch in Westdeutschland, nachdem er seit 1963 an Tagungen der Gruppe 47 teilgenommen hatte. Eisler hat von seinem väterlichen Freund später einige Portraits in Öl gemalt. 1962 hatte er seinen ersten Auftrag in London, als er im Royal Opera House Covent Garden Bühnenbild und Kostüme (Zauberflöte, Otto Klemperer) entworfen hatte. Fried weilte während des Jahres mehrmals in Wien und wohnte bei Peter Rundel.

 

 

    ⃰⃰⃰⃰⃰

 

2       Adrian, Marc (1930-2008). Eigenhändiges Schriftstück m.U. Wien 11.9.1972. 1 S. Quer 16°. 8°. EURO 120,00

Bestätigung ... vom Institut zur Förderung der Künste in Österreich ... "die Hinterglasmontage 229 Serie 'T' 1965 gegen Erlag von S. 4000 ..." erhalten zu haben. Mit Adresse seiner Hamburger Professur. Das Institut, eine Organisation der Industriellenvereinigung mit Paul Kruntorad als Generalsekretär, war Untermieter bei Otto Kallir / Otto Mauer in der Galerie nächst St. Stephan.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

3       Antisemitismus - Diebow, Hans. Der ewige Jude. 265 Bilddokumente. 101.-130. Tsd. München Berlin, Zentralverlag der NSDAP Franz Eher Nachf. 1938. Gr. 8°. 128 S. Illustr. OKt. EURO 280,00

Eine der weitestverbreiteten Propagandaschriften, die als Katalog zur gleichnamige Ausstellung diente (gleichfalls von Diebow zusammengestellt) und zur Vorbereitung des gleichnamigen Films von 1940. Nach dem Krieg hat Diebow unter dem Pseudonym Hans Pars einen Bestseller verfasst: Göttlich aber war Kreta. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

4       - Dresler, Adolf. Deutsche Kunst und entartete 'Kunst'. Kunstwerk und Zerrbild als Spiegel der Weltanschauung. München, Deutscher Volksverlag (1938). 8°. 79 S. mit Abbildungen. OLn. Illustr. OUmschl. (Heinrich Hoffmann). EURO 98,00

1. Ausgabe der begleitenden Publikation zur Ausstellung 'Entartete Kunst', hier mit Gegenüberstellungen treudeutscher Kunstwerke in Ausstellungen im 'Haus der deutschen Kunst'. Dresler (1898-1971), nationalsozialistischer Pressemann der ersten Stunde, schrieb nach dem Krieg zahlreiche Artikel für das 'Börsenblatt des deutschen Buchhandels'. - Sehr gutes Exemplar, der seltene Umschlag beschädigt.

 

Ein Bild, das Text, Gebäude enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

5       - 'Entartete Kunst' (Flugblatt). Besuchen Sie die einzigartige kulturpolitische Ausstellung 'Entartete Kunst' im Künstlerhaus, Wien ... Wien. Druck Waldheim-Eberle 1939. Quer 8°. Schwarzdruck auf grünlichem Papier. EURO 200,00

Einseitig bedrucktes, illustriertes Kleinplakat zur Propagandaausstellung in Wien (6.5-18.6), die sehr großen Zuspruch fand (1937 von Adolf Ziegler organisiert und in zwölf Städten gezeigt). Hinweis auf die Abteilung 'Entartete Musik' ('vom Judentum geförderter Kunstbolschewismus'). Abgebildet ist das Kruzifix von 1921 aus dem Lübecker Dom (Ludwig Gies). - Kleiner Einriss, verso hs. Bleistiftnotizen.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

6       Architektur / Stahlbau - Schaper (Gottwalt), Vorwort. Vom Werdegang der Stahlbauwerke. Band I (mehr nicht erschienen). Berlin, Deutscher Stahlbau-Verband 1939. 4°. 174 S. mit Abbildungen. Illustr. OLn. EURO 180,00

1. und einzige Ausgabe, Vorwort des Brückenbaupioniers Schaper (1983-1942). Mit eigenhändigem Besitzvermerk von Friedrich Achleitner. Ausführlich über die neue Reichsbrücke in Wien mit Aufnahmen von Wilhelm Wagner, die Zeche Fritz in Altenessen, die Luftschiffhalle in Frankfurt, Autobahnbrücke Süderelbe, Flughafen Tempelhof u.a. - Gutes Exemplar, selten.

 

Ein Bild, das Text, alt enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

7       Auböck, Carl (III.) (1924-1993). Todesanzeige (Partezettel). Wien, Februar 1993. 4°. 1 Blatt einseitig bedruckt. EURO 80,00

Ungewöhnliche Todesanzeige des bedeutenden Wiener Architekten und Designers, der im bereits dritten Glied wertvolle Entwürfe hergestellt hat. Zuerst mit Ferdinand Kitt (1953 Galerie Würthle), später im eigenen Atelier nach Inspirationen bei Charles Eames, Jean Prouvé u.a. - Faltspuren, unversehrt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

8       Auden, Wystan Hugh. Das Zeitalter der Angst. Ein barockes Hirtengedicht. Eingeleitet von Gottfried Benn. Übersetzung Kurt Heinrich Hansen. Wiesbaden, Limes (1951). 8°. 116 S. OPp. OUmschl. (Bert Jäger). EURO 58,00

1. deutsche Ausgabe (für Benn 1. Ausgabe des umfangreichen Vorworts). Im Druck John Betjeman gewidmet, dem späteren Poet Laureate. - Mit dem Umschlag (leicht beschädigt) selten.

 

 

9       Beckett, Samuel. Krapp's Last Tape and Embers. London, Faber & Faber (1960). 8°. 36 S. OBr. EURO 40,00

2. Druck der Originalausgabe, uraufgeführt 1958 in London, Embers erstgesendet 1959. - Schönes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

10     - Knowlson, James. Happy Days. The Production Notebook of Samuel Beckett. Edited with an introduction and notes by James Knowlson. New York, Grove Press (1986). 8°. 206 S. mit Faksimiles. OLn. Illustr. OUmschl. EURO 98,00

First printing of the 1st edition in the USA (1985 London). Faksimile seiner Regiearbeit im Juni 1979 am Royal Court Theatre in London mit Billie Whitelaw und Leonard Fenton, die erste Publikation eines Notizbuches, mit ausführlichen Anmerkungen von Knowlson, auch zu den Änderungen des ursprünglichen Textes. - Umschlag innen etwas fleckig, gesamt gut.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

11     Beer-Hofmann, Richard. Gedenkrede auf Wolfgang Amade Mozart. Berlin, S. Fischer 1906. 4°. 15 (1) S. Bütten unbeschnitten. OBr. mit Pergaminumschlag. EURO 48,00

1. Ausgabe, eines von 550 numerierten Exemplaren. Bei den Salzburger Festspielen war Beer-Hofmann später gut beschäftigt. Die Beschreibung der Landschaften, in denen Mozart geboren wurde und unterwegs war, hat der Verfasser auch auf seinen Reisen nach Südtirol, mit Jakob Wassermann, Arthur Schnitzler, seinem Verleger u.a. vertiefen können. - WG 4. Umschlag, wie meist, etwas nachgedunkelt und fleckig, sonst schön. Titelblatt mit kleinem Nummernschild, Vorsatz mit handschriftlichem Vermerk "Embacher 1906"

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

12     Benn, Gottfried. Aprèslude. (Deckel: Gedichte 1955). Wiesbaden, Limes (1955). 8°. 40 S. OBr. (Karl Hanke). EURO 68,00

1. Ausgabe seines letzten Gedichtbandes, den er im Mai mit dem titelgebenden Gedicht abgeschlossen hatte und der noch im ersten Jahr zwei weitere Auflagen erlebte. - Gutes Exemplar, an den Rändern blass, wie häufig.

 

Ein Bild, das Text, Toilettenartikel enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

13     Beuys, Joseph. Sammlung Hans und Franz van der Grinten Kranenburg (Ausstellungsplakat). 1949-1954. Zweifarbiger Offsetdruck Brüder Rosenbaum. Innsbruck / Wien, Galerie im Taxispalais / Galerie nächst St. Stephan 1971. 84 x 59 cm. EURO 350,00

Seine zweite Ausstellung in Österreich, beide beworben mit ebendiesem Plakat, entworfen von Oswald Oberhuber, der auch an der Gründung der Galerie in Innsbruck beteiligt war, deren Programm Ursula Krinzinger und Peter Weiermair mitbestimmt haben. Am Ende der Ausstellung sprach Hans van der Grinten über Beuys. Die Brüder hatten 1953 die erste öffentliche Ausstellung des Künstlers in ihrem Stall gezeigt, die Galerie in Wien 1966 Handzeichnungen. - Ettl 104. Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

14     Blei, Franz - Beardsley, Aubrey. Venus und Tannhäuser. Eine romantische Novelle. Hannover, Steegemann (1920). 8°. 275 S. OHPgt. EURO 58,00

1. Ausgabe dieser erotischen Novelle, von Franz Blei übertragen und mit weiteren 9 Kapiteln vollendet. Eines von 1100 numerierten Exemplaren. – Meyer 27. Kaum gealtert. Innendeckel mit Exlibrisschatten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

15     Brodsky, Joseph. Ausgewählte Gedichte. Deutsch von Heinrich Ost und Alexander Kaempfe. (Esslingen am Neckar) Bechtle (1966). 8°. 60 S. OLn. OUmschl. (Wolfgang Heinrichs). EURO 40,00

1. deutsche Ausgabe dieser Auswahl, gleichzeitig Erstveröffentlichung des Dichters aus Leningrad in Deutschland, nachdem er 1963 in einem Schauprozess in ein Arbeitslager geschickt worden war. Nobelpreis 1987. Mit der bedruckten Schleife 'Jahrelang totgeschwiegen ...' (diese beschädigt) selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

16     Burckhardt, Jacob. Gesammelte Werke. 10 Bände. Basel, Schwabe (1955-1959). 8°. OLn. EURO 98,00

Schöne Leseausgabe der Werke des bedeutenden Schweizer Gelehrten. I: Die Zeit Constantins des Großen / 2: Die Baukunst der Renaissance in Italien / 3: Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch / 4: Weltgeschichtliche Betrachtungen. Über geschichtliches Studium / 5 - 8: Griechische Kulturgeschichte [4 Teile] / 9 und 10: Der Cicerone. Eine Anleitung zum Genuss der Kunstwerke Italiens. Gutes Exemplar, Erstbesitz, Rücken leicht heller.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

17     Camus, Albert. Die Pest. Roman. Innsbruck, Abendlandverlag 1948. 8°. 296 S. 8 Tafeln. OLn. EURO 120,00

1. deutsche Ausgabe in der Übersetzung von Guido M. Meister, die auch jener bei Rauch im folgenden Jahr zugrundelag, gedruckt in Bregenz, mit dem Vermerk: Ein kleiner Teil der Auflage enthält 8 Bildtafeln nach Holzschnitten von R(ené) Perrin (die in Innsbruck gedruckt worden sind). - Deckel und Schnitt etwas fleckig, selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

18     Celan, Paul. Zeitgehöft. Späte Gedichte aus dem Nachlaß. (Frankfurt am Main) Suhrkamp (1976). 8°. 66 S. 1 Bl. OLn. OUmschl. EURO 58,00

1. Ausgabe der in seinem letzten Lebensjahr entstandenen Gedichte. - WG 64; Bohrer 21; Heuline 1-26. Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

19     - Baumann, Gerhart. Erinnerungen an Paul Celan. (Frankfurt) Suhrkamp (1986). 8°. 143 S. OPp. OUmschl. EURO 25,00

1. Ausgabe. Der Freiburger Germanist (1920-2006), Jahrgänger Celans, ist mit ihm in den 60er Jahren wiederholt zusammengetroffen. - Frisches Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

20     Cocteau, Jean. Die Schwierigkeit, zu sein / La Difficulté d'Être. München Wien Basel, Desch (1958). 8°. 267 (1) S. OLn. Illustr. OUmschl. (Wilhelm Neufeld). EURO 38,00

1. Ausgabe dieser Erinnerungen, in der Übersetzung von Friedrich Hagen. Über Raymond Radiguet, Eric Satie, Diaghilew, Nijinsky, Apollinaire, Proust, Genet u.a. - Schönes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Schiefertafel enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

21     Concept Art - (Oberhuber, Oswald). situation concepts (Plakat). Siebdruck. Wien, Galerie nächst St. Stephan 1971. 59 x 43 cm. EURO 180,00

Die von Peter Weiermair zusammengestellte Ausstellung der bedeutendsten Konzeptkünstler fand am Jahresbeginn im Taxispalais, Innsbruck statt. Hier die Wiener Manifestation mit dem Endlosband der Namen, darunter Arakawa, Mel Bochner, Daniel Buren, Wolfgang Ernst, Joseph Kosuth, Hans Haacke, Richard Kriesche, Oswald Oberhuber, Timm Ulrichs, George & Gilbert(!), Hans Hollein u.a. Gedruckt in Innsbruck. - Ettl 108. Ungefaltet, makellos.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

22     D'Annunzio, Gabriele. Die tote Stadt. Eine Tragödie. Deutsch von Linda von Lützow. Berlin, S. Fischer 1901. 8°. 200 S. HLn der Zeit. EURO 68,00

1. deutsche Ausgabe des Theaterstücks, dessen Hauptrolle, die blinde Anna, für Eleonora Duse vorgesehen war und das nicht ohne inzestuöse Verwicklungen auskommt. Wie andere Titel d'Annunzios auch, übersetzt von der Frau des bedeutenden, in Wien wirkenden Kunsthistorikers Carl von Lützow. - Gutes Exemplar.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

23     Eckstein, Friedrich - Frauenstädt, Julius. Schopenhauer-Lexikon. Ein philosophisches Wörterbuch, nach Arthur Schopenhauers sämmtlichen Schriften und handschriftlichem Nachlaß Band 1: Aberglaube bis Jury. Band 2: Kaltblütigkeit bis Zweites Gesicht. 2 Bände. Leipzig, Brockhaus, 1871. 8°. VIII, 382; 507 (1) S. Halbleder der Zeit mit goldgeprägter Rückenbeschriftung (Wagenführ, Wien). EURO 140,00

1. Ausgabe, mit eigenhändigem Besitzvermerk "e libr. F[riedrich] Eckstein" und seiner laufenden Bibliotheksnummer. Der Wiener Gelehrte und Theosoph (1861-1939), war Sekretär von Anton Bruckner gewesen, mit Bertha Diener (Sir Galahad) verheiratet und mit Sigmund Freud befreundet, seine Schwester Emma ging als Irma in die Geschichte der Psychoanalyse ein. Mäzen von Adolf Loos, Peter Altenberg u.a. Im Kreis um Rudolf Steiner, Rosa Mayreder, Hugo Wolf u.a. hat man sich mit Schopenhauer beschäftigt. Sein Wohnsitz befand sich damals in derselben Gasse wie die Werkstatt seines Buchbinders. Ecksteins Bibliothek ist verschollen. - Gutes Exemplar, Titelei gebräunt, Rückenkanten sauber restauriert.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

24     Ehrenburg, Ilja. Das Leben der Autos. 9.-15. Tsd. Berlin, Malik (1930). 8°. 283 (1) S. 2 Bl. OLn (John Heartfield). (= Ausgewählte Werke VI). EURO 78,00

Industrieroman Ehrenburgs (10 PS). Innendeckel mit Fotomontagen von John Heartfield (eigentlich Aufnahmen des hamburgberliner Fotografen Emil (Berlin) Bieber. - Hermann 51; MB 227. Rücken mit wellenförmiger Goldprägung (leicht berieben). Schnitt etwas stockig.

 

Ein Bild, das Text, alt, klassisch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

25     Eisenstein, (S.M.). Risunki k fil'mu 'Ivan Groznyj' (Kiryllisch) / Zeichnungen zum Film 'Iwan der Schreckliche'. Moskva (Moskau) Sojuz Kinematografistov SSSR / Bjuro propagandy sovetskego kinoiskusstva 1967. 2°. 4 und 1 Blatt, 30 Tafeln mit montierten Abbildungen (vollständig). Illustriert bedruckte Original-Leinenmappe. EURO 180,00

Eines von 1000 Exemplaren, Textheft mit einer fotografischen Aufnahme und 4 Zeichnungen, Russisch, Englisch, Französisch, wie auch das Verzeichnis der Illustrationen zu den ersten drei Teilen seines seit 1942 entstandenen Hauptwerks, das unter Stalin vollständig nicht aufgeführt werden konnte. Vorwort von Sergej Jutkevic. Hier 30 Tafeln mit seinen Figurinen und Szenenbildern. - Gutes Exemplar, so selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

26     Eröffnungen. Eine literarische Zeitschrift (mit wechselnden Untertiteln). Herausgeber Hubert Fabian Kulterer. Red. Hannes Schneider, Konrad Bayer (Nr. 13/4), Heidi Pataki. Nr. 1-24 (= Jahrgang 1-10) in den 19 Originalheften (alles Erschienene). Aich/Bleiburg Wien, Selbstverlag 1961-1971. 4°. Illustr. OBr. EURO 580,00

Fischer/Dietzel 301 mit Irrtümern. Komplette Folge der vollständig sehr seltenen Avantgardezeitschrift aus Kärnten. Im Zeichen der Wiener Gruppe, des Aktionismus und der Pataphysik herausgegeben von Hubert Fabian Kulterer (1938-2009), der insbesondere H.C. Artmann, Konrad Bayer und Ernst Fuchs verbunden war; Thomas Bernhards 'Kulterer' ist von seinem Namen inspiriert. Originalbeiträge von Wolfgang Bauer, Konrad Bayer, Raoul Hausmann, Ernst Jandl, Gerhard Lampersberg, Christine Lavant, Hermann Schürrer, Wehrfried Dominik Steiger u.v.a. Heft 12 mit dem beiliegenden Sonderdruck von Gerhard Rühm 'bewegung'. Zwei Hefte sind H.C. Artmann gewidmet, Nr. 20 A.P. Gütersloh, die letzte Nummer Kurt Schwitters. Abbildungen von Otto Mühl (nach Aufnahmen der Aktion in der Perinetgasse von Khasaq und Ludwig Hoffenreich), Maria Lassnig, Ferry Radax, Arnulf Rainer, Kiki Kogelnik u.a. Umschläge mit Abbildungen nach Werken von Ernst Fuchs, Hans Staudacher, Fritz Hundertwasser, Daniela Rustin (d.i. Mia Williams), Robert Rauschenberg u.a. Die Nr. 1 war schon 1964 vergriffen. Meist schöne Exemplare, Heft 1 stärker fleckig.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

27     Frankl, Ludwig August. Libanon. Ein poetisches Familienbuch. Wien, L.C. Zamarski (vorm. Sollinger) 1855. 8°. VIII, 298 S. Neuerer Leinenband mit Rückenprägung in Gold. EURO 180,00

1. Ausgabe der Anthologie, zusammengestellt 'was die Dichter der gebildeten Nationen zur Verklärung des Judenthums gesungen haben', darunter Ludwig Bechstein, Lord Byron, Salomon Jakob Cohn, Goethe, Grün, Gutzkow, Heine, Meissner, Paoli, Rückert u.a. Wohl Exemplar des Budapester Rabbiners Sándor Büchler (1869-1944 Auschwitz) mit dessen Besitzeintrag verso Titelblatt. - Die 1. Ausgabe ist selten, es erschienen nach diesem Erfolg zwei weitere, veränderte Auflagen. Titel etwas fleckig. Siehe auch Nr. 88.

 

Ein Bild, das Text, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

28     García Márquez, Gabriel. Hundert Jahre Einsamkeit. Roman aus dem spanischen von Curt Meyer-Clason. (Köln Berlin) Kiepenheuer & Witsch (1970). 8°. 476 S. OLn. Illustr. OUmschl. (Hannes Jähn). EURO 98,00

1. deutsche Ausgabe. 1988 erhielt der kolumbianische Autor (1927-2014) den Nobelpreis. Der Übersetzer (1910-2012) war beim Erscheinen Direktor des Goethe Instituts in Lissabon; später wollte er mit Thomas Bernhard an einem Abendessen des deutschen Botschafters teilnehmen, worauf dieser Bernhard ausgeladen hat. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

29     Grimmelshausen, Hans Jakob Christoffel von. Die Juden-Novelle des Christoffel von Grimmelshausen. Berlin Wilmersdorf, Bibliophiler Verlag O. Goldschmidt-Gabrielli 1920. 8°. 70 S. Goldschnitt. OHPgt. EURO 98,00

Gutes Exemplar der von Manuel Schnitzer herausgegebenen Ausgabe in einem von 200 numerierten Stücken (gesamt 220). Zweifarbiger Druck bei Otto von Holten. Olga Goldschmidt (Ps. Gabrielli), geb. Metzl (1880-1969), hatte 1918 mit ihrem aus Wien stammenden Mann Arthur, seit 1908 Direktor des 'Berliner Börsencourier', den Verlag gegründet. Ihr 1930 erschienenes Kinderbuch 'Das Wunderauto' wurde von Walter Trier illustriert. Ihre eigene Büchersammlung ist 1927 bei Fraenkel versteigert worden. Sie war mit Olga Metzl verwandt, der Ehefrau von Felix Salten.

 

Ein Bild, das Text, Container enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

30     Haas, Robert - Pope, Alexander. The Rape of the Lock. Made for Pym & Chapman Ltd. Wien, Officina Vindobonensis 1930. Gr. 8°. 52 S. 2 Bl. Blindes OHPgt. EURO 140,00

Eines von 100 Exemplaren des Handdrucks mit den Originalholzschnitten (Initialen) von Haas (dieses nicht numeriert). Hergestellt von der 1925 gegründeten Presse von Robert Haas (1898-1997), der gerade bei Trude Fleischmann zum Fotografen ausgebildet worden ist und dem Maler Carry Hauser. Eigenhändige Widmung von Haas Weihnachten 1930 an Otto Stoessl. Der bedeutende Typograph und Fotograf ist nach New York ausgewandert. - Minimale Schabstelle auf dem Deckel, sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

31     Hendrix, Jimi - Seely, Clifford Charles. Jefferson Airplane / Gabor Szabo / Jimi Hendrix u.a. Plakat. Anzeige (Bill Graham) der Konzerte 20.-25. Juni im Fillmore Auditorium. Offset on lithograph paper. San Francisco, Neal, Stratford + Kerr 1967. 55,7 x 35,5 cm. EURO 280,00

This poster is purple on an orange background. The central image is the face of a long-haired woman viewed in profile with her outstretched hands surrounding the lettering. Clifford Charles Seeley created this poster, which is extremely popular because it announces the first appearance of Jimi Hendrix at The Fillmore. Peak Summer of Love. To open the 1967 Fillmore Summer Series, Bill Graham got Jefferson Airplane, now at the center of pop consciousness due to 'Surrealistic Pillow.' And, at the bottom of the bill, behind the jazz guitarist Gabor Szabo, was the first performer of the night, an unknown electric guitar player named Jimi Hendrix. 'Jimi first came to San Francisco right after Monterey Pop' wrote Bill Graham. 'He opened and then Gabor Szabo and then the Airplane. That was the first night. Afterward, the Airplane asked him if they could open the show. Jimi took the town by storm'. - Almost mint, small old assembling mark on the backside. Verso minimale Montagespuren, keine Bugfalten, sehr gutes Exemplar.

 

 

32     Henisch, Peter. Der verirrte Messias. Roman. (Wien) Deuticke (2009). 8°. 397 S. OPp. Illustr. OUmschl. EURO 98,00

1. Ausgabe, mit längerer, eigenhändiger Widmung im Erscheinungsjahr ("Das ist ja wirklich ein radikales Buch"). Der 1943 geborene Erzähler fabuliert hier zwischen Bildern aus der Bibel und dem Idioten von Dostojewski. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Boden, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

33     Henisch, Peter. wiener fleisch & blut. (Wien München, Jugend und Volk 1975). 8°. Ausstattung Haimo Lauth. 88 S. (mit 6 Notentafeln). Illustr. OPp. mit der Schleife: Das Buch zum Fernsehfilm monte wien / monte laa. EURO 35,00

1. Ausgabe. Mit eigenhändiger Signatur "peter henisch am 25.11.75". Lieder und Texte der Gruppe 'wiener fleisch & blut' (Thomas Declaude, Karl Friedrich, Henisch).

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

34     Herzl, Theodor - Georg, Manfred (d.i. Manfred Georg Cohn), Hrsg. Herzl-Briefe. Berlin, Brandus (1935). 12°. 90 S. Titelportrait. OPp. (= Gestern und heute 3). EURO 35,00

1. und einzige Ausgabe, mit ausführlichen Kommentaren zu den Schreiben u.a. an Arthur Schnitzler. Brandus war einer der wenigen Verlage, die, beschränkt auf jüdische Themen, nach 1933 weiter publizieren durften (In den Katakomben). Im New Yorker Exil gründete der Verfasser 1939, als Manfred George, die Zeitschrift 'Aufbau'.

 

 

35     Heym, Georg. Der ewige Tag. Leipzig, Rowohlt 1911. 8°. 70 S. 1Bl. OHPgt. EURO 780,00

1. Ausgabe seiner ersten Gedichtsammlung. Mit Georg Trakl, Gottfried Benn und Else Lasker-Schüler ist Heym eine zentrale Gestalt des Frühexpressionismus, die symbolistische und impressionistische Stilelemente weggefegt hat. Im Neuen Club in Berlin hatte er erstmals 1910 seine Gedichte vorgetragen und freundschaftlichen Umgang mit Kurt Hiller, Jakob van Hoddis, Franz Pfemfert u.a. Kurt Wolff war im Juli 1910 Stiller Teilhaber bei Rowohlt geworden, 1912 erschien noch von Franz Kafka, Betrachtung, dann trennten sich die Verleger. Mit seinem Freund Ernst Balcke ist Heym vor genau 110 Jahren beim Eislaufen in der Havel ertrunken. - Raabe/HB 123.2; WG 2. Sehr gutes Exemplar, handschriftliche Widmung von 1953. In so gutem Zustand außerordentlich selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

36     Holz, Arno. Phantasus. Erstes Heft / Zweites Heft (alles). Berlin, Sassenbach 1898-1899. Kl. 8°. Je 50 unpaginierte Seiten auf zweiseitig unbeschnittenem Bütten. Illustr. OBr. in marmoriertem Pappband der Zeit. EURO 200,00

1. Ausgabe, jeweils mit den illustrierten vorderen Deckeln und mit eigenhändigen Besitzvermerken von Otto Stoessl VIII 99.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

37     Hubmann, Franz. Verzaubert Verwunschen. Das Waldviertel. Text von H.C. Artmann und Lotte Ingrisch. Wien München, Edition Brandstätter (1984). Quer 4°. (130) S. mit Abbildungen. OLn. Illustr. OUmschl. EURO 88,00

1. Ausgbe, mit eigenhändiger Widmung von Lotte (Ingrisch, geb. 1930). Schöner Bildband des österreichischen Fotografen, mit einer Aufnahme seines Sohnes Axel und von Artmann 'Erinnerungen an eine Kindheit im Waldviertel', die nur hier seiner imaginierten Geburt in St. Achaz am Walde gefolgt ist. Ingrisch war mit ihrem Mann, dem Komponisten Gottfried von Einem, zusammen mit Arnulf Neuwirth, eine frühe Bewohnerin dieses Landstrichs. - Schönes Exemplar.

 

 

38     Huppert, Hugo. Landauf, landab. Gedichte aus dreißig Jahren. Leipzig, Reclam 8°. 103 (1). OKt. (= Reclams Universalbibliothek 9049). EURO 58,00

1. Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung im Mai 1963 an Oskar Maurus Fontana. Das abenteuerliche Leben Hupperts (1902-1982), als Übersetzer Rustawelis und Majakowskis mit langjähriger Erfahrung in der Sowjetunion und als deren Kulturoffizier im Nachkriegswien, in Gedichtform, mit autobiographischem Nachwort.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

39     Ingold, Felix Philipp - Jabès, Edmond. Das Gedächtnis und die Hand. Aus dem Französischen von Felix Philipp Ingold. Münster, Kleinheinrich (1992). Gr. 8°. (74) S. mit Illustrationen von Elisabeth Masé. OEnglBr., OPergaminumschlag. (= Arbeiten auf Papier, Hrsg. Ingold, 1). EURO 78,00

1. deutsche Ausgabe, eines von 500 Exemplaren, Impressum eigenhändig signiert vom Übersetzer, geb. 1942. Beiliegt dessen eigenhändige Ansichtspostkarte in flüssiger russischer Sprache 23.12.2008 an A(lexander) Nitzberg. Jabés (1912-1991) war nach antisemistischen Zuständen in Ägypten nach Frankreich eingewandert. Hier Arbeiten zwischen 1974 und 1980 verfasst, illustriert von Handballendrucken der Schweizer Künstlerin (geb. 1959). Als nächster Band der von Ingold herausgegebenen Reihe folgte ein Titel von Oswald Egger. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

40     Joos / Hendrich - Hendrich-Hassmann, Lotte und Ingrid Moschik. o.T. 17 ColorLaserPrints, jeweils von beiden signiert. Graz, comartgraz 1996. 2°. 18 und 3 Blatt. Grüne Leinenkassette mit Aufdruck: datenstrukturen: Joos & Joos. EURO 350,00

Mit Renate Bertlmann, Moucle Blackout, Linda Christanell, Karin Mack, Margot Pilz u.a. gehörte die Fotografin Lotte Hendrich-Hassmann (1932-2007) zu den Pionierinnen von Frauenkunst in Österreich. Beiliegen zwei Farbdrucke von Ingrid Moschik, eigenhändig signiert und bezeichnet "Kaffeejause im Artelier Joos & Joos", die das Künstlerpaar Hildegard und Harold Joos mit Hendrich zeigen. Hendrichs Mann Hermann (1934-2020), war an Auftritten der Wiener Gruppe und Filmprojekten von Valie Export beteiligt gewesen. - Sehr gutes Exemplar, wohl Unikat.

 

   

 

41     Jungwirth, Martha und Franz Ringel (Plakat). Offsetdruck. Wien, Secession 1972. 42 x 59 cm. EURO 98,00

Nicht im Archiv der Aufnahmen von Cora Pongracz, die in dieser Zeit beiden Künstlern nahegestanden ist.

 

Ein Bild, das Text, Treppe enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

42     - Denkblasen. Eine Graphikmappe von Jungwirth Prelog Ringel. Plakat. Wien, Galerie auf der Stubenbastei 1970. 60 x 42,5 cm. EURO 98,00

Schwarzweißplakat mit dem gerasterten Kniestück einer geschnürten Miederdame aus der kurzen Popartphase der Künstlerin (geb. 1940) während ihrer Lehrtätigkeit an der Hochschule für angewandte Kunst. Die Präsentation der Mappe, noch während der Amtszeit von Peter Baum in der Galerie, war eine Erweiterung des Kosmos, den Otto Breicha für Jungwirth und die 'Wirklichkeiten' eröffnet hatte, zu denen auch Franz Ringel (1940-2011) gehörte. Drago J. Prelog (1939-2020) hatte zuvor in der Galerie nächst St. Stephan ausgestellt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

43     Kippenberger, Martin - Schlick, Jörg. Ein Einstellungsgespräch. Herausgeber Martin Kippenberger. (Graz, Selbstverlag 1993). 8°. 36 S. OHLn. OUmschl. EURO 78,00

Koch (Kippenberger) 125. 1. und einzige Ausgabe, tadelloses Exemplar. Erschien als Bestandteil des Rotterdamer Ausstellungsprojekts 'The Happy End of Franz Kafka's Amerika' (Boymans-van Beuningen) und enthält das fiktive Gespräch eines Zirkusdirektors mit dem Künstler auf Deutsch und Englisch. - Während seiner Grazer Aufenthalte war es zur Gründung der Lord Jim Loge mit Kippenberger, Schlick, Albert Oehlen, Wolfgang Bauer u.a. gekommen, deren Motto 'Keiner hilf keinem' auch hier Verwendung findet. Nach Koch 125 sollen ca. 800 Exemplare hergestellt worden sein, die jedoch verschollen sind. - This book was published as part of the exhibition project 'The Happy End of Franz Kafka's Amerika' at the Museum Boymans-van Beuningen, Rotterdam, in 1994, and contains a fictitious job interview (in German and English) between a circus director and a militant artist, who gradually mutilitates his opponent until he gets the job (Koch). - Mit dem Errata-Zettel, der NOBODY FOR ANYBODY! in NOBODY HELPS NOBODY! korrigiert.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

44     - Dasselbe. EURO 148,00

Mit eigenhändiger Widmung von Jörg Schlick (1951- 2005) für Max (den Verleger Max Droschl) "KEINER HILFT KEINEM ... 94“

 

 

45     Klimt Schiele Kokoschka - Haberditzl, Franz Martin. Moderne Galerie in der Orangerie des Belvedere. Österreichische Galerie, Wien. Herausgegeben vom Verein der Museumsfreunde in Wien. Wien, Druck Reisser 1929. 4°. XXXVIII S. Text und 64 S. Tafeln. OBr. (Robert Haas). EURO 48,00

1. Ausgabe des wertvollen Rechnungsberichts der Ankaufs- und Übernahmetätigkeit des Vereins. 11 Bilder Gustav Klimt (Medizin, Der Kuß, Bildnis Fritzi Beer-Monti, darunter ihre Leihgabe und 'Die Braut' von Emilie Flöge), Oskar Kokoschka (Bildnis Carl Moll, Leihgabe), Egon Schiele, darunter Bildnis Edith, aber auch Boeckl, Josef Dobrowski, Georg Ehrlich, Gütersloh ('seit 1928 in Frankreich tätig'), Hermann Haller, Adolf Hölzel, Ernst Wagner u.a.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

46     Klinkan, Alfred. Nulla dies sine colorados. Sieben Kaltnadel-Farbradierungen auf Zerkall Bütten. Salzburg, Widrich 1993. Gr. 2°. 2 Blatt und 7 Radierungen. Illustrierte Leinenmappe mit handkoloriertem Deckelbild (geflügeltes Klavier). EURO 1.480,00

Eines von 20 Exemplaren (gesamt 22), jedes Blatt numeriert und signiert, hergestellt in der Radierwerkstatt von Kurt Zein, die Mappe von Ernst Ammering in Ried. Kein Tag ohne Colorados (wohl abgeleitet von kein Tag ohne Linie), ist eine Zigarrenraucherphantasie. Widrich, geb. 1936, mit Peter Handke befreundet und selbst aus der Nähe von Griffen, hatte 1967 in Salzburg eine Galerie gegründet, 1979 den Kunstverlag. Klinkan (1950-1994) aus Judenburg, lebte drei Jahre in Belgien und hatte sich 1985 in München und Freising eingerichtet. Im Erscheinungsjahr hat er noch im Traklhaus Salzburg ausgestellt, ehe nach seinem frühen Tod die große Ausstellung in Graz folgte. - Sehr gutes Exemplar mit den sauberen Drucken.

 

Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

    Ein Bild, das Text, Tätowierung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

47     Korab, Karl. Das Waldviertel. Herausgegeben und mit der Textauswahl 'Stichworte zur Heimatkunde' versehen von Christian Brandstätter. Mit 30 Abbildungen von Originalzeichnungen, 57 Farb- und 5 Schwarz-Weiß-Abbildungen. 3. Auflage. Wien München Zürich, Molden Edition Graphische Kunst (1980). Breit 4°. 48 Blatt / Tafeln. OHLn. mit Abbildung. EURO 30,00

Als das Waldviertel entdeckt wurde, hat sich der 1937 geborene Maler hierher zurückgezogen. Seine Skizzen und Aufnahmen prägen bis heute das Bild dieser Landschaft. Der zuerst 1974 erschienene Titel ist mit 6 Auflagen der erfolgreichste des Verlags, den Christian Brandstätter begründet hat.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

48     - Frischmuth, Barbara und Helmut A. Gansterer. Korab. Wien, Holzhausen 1996. Breit Gr. 4°. 222 S. mit Abbildungen. OLn. mit montiertem Deckelbild. (= Holzhausens Kunst der Zeit 3). EURO 68,00

1. und einzige Ausgabe, mit eigenhändiger Signatur des Künstlers. Der Text von Barbara Frischmuth schildert ein Rosengartenerlebnis, Gansterer war eine zeitlang in der Nähe von Korabs Wohnort verheiratet, am Manhartsberg zwischen Maissau, Limberg und Sonndorf, wo sich mittlerweile auch Erwin Wurm angesiedelt hat. - Sehr gutes Exemplar.

 

 

49     Kretzschmar, Hermann. Führer durch den Konzertsaal. I. Abteilung 1 und 2: Sinfonie und Suite. II. Abteilung 1: Kirchliche Werke. II 2: Oratorien und weltliche Chorwerke. Vierte, vollständig neubearbeitete Auflage. 3 Bände. Leipzig, Breitkopf & Härtel 1913-1916 8°. VI, 864 S. Notenbeispiele; 621, 693 S. Dekoratives Original-Halbleder der Zeit mit Rückenschild. EURO 98,00

Standardwerk des Leipziger Musikers (1848-1924), hier schon mit Ansichten zu Gustav Mahler. - Schönes Exemplar (II,2 in 3. Auflage).

 

Ein Bild, das Schrank, drinnen, Möbel, aus Holz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

50     Kubelka Kren VALIE EXPORT u.a. - (Mudie, Peter., Hrsg.) below the centre / Unterhalb des Mittelpunkts. a selection of filmwork from the Austrian Filmmakers Cooperative. (Nedlands, School of Architecture and Fine Arts 1994). Quer 4°. 47 S. mit Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe der zweisprachigen Dokumentation der Bemühung von Mudie, in der Universität von Western Australia Wiener Underground und Avantgarde zu zeigen. Mit Hilfe von Hans Scheugl und Hermann Hendrich, Beiträge von Marc Adrian, Moucle Blackout, Renate Kordon, Mara Mattuschka, Dora Maurer und Johannes Rosenberger. - Sehr gutes Exemplar, selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

51     Laxenburg bei Wien - Basler, Heinrich / Festorazzo, Th. (Plan von Laxenburg um 1820). Umrissradierung. Privatdruck. Quer Gr. 2° (34 x 50 cm). EURO 180,00

Die einzige Radierung aus der Ansichtenfolge der 54 Lithographien, die Jakob von Alt u.a. 'auf Befehl Kaiser Franz I. in sehr kleiner, nicht für den Handel bestimmter Auflage' hergestellt haben. Wien 1820-1826. Eine der zentralen Stätten der Herrscherfamilie, später verbrachten Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth hier ihre Flitterwochen. Teile der Familie Wittgenstein hatten im Palais Kaunitz ihren Wohnsitz. Vom Altschloss und der Franzensburg ausgehend Linien Richtung Minkendorf und Achau, Kahlengebirg und Himberg. - Nebehay/Wagner 359/2. Älter montiert auf Karton, etwas fleckig.

 

 

52     Lehmann, Wilhelm. Die Schmetterlingspuppe. Roman. Berlin, S. Fischer 1918. 8°. 149 S. Illustr. OPp. (E.R. Weiß). [= Dichtungen und Bekenntnisse aus unserer Zeit]. EURO 68,00

1. Ausgabe des zweiten Romans des später als Naturmagier bedeutenden Dichters, als er nach dem Krieg Lehrer in Holzminden geworden war. - WG 4.

 

 

53     Mahler, Gustav. Sämtliche Werke Bände I-III VIII IX XI. Kritische Gesamtausgabe. Herausgegeben von der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft, Wien. 6 Bände. Wien, Universal Edition (1964-1974). 4°. OKt. EURO 98,00

Die ersten drei Symphonien, die achte, die zehnte und Das Lied von der Erde, zumeist mit Vorworten von Erwin Ratz, zu Revisionen und Hintergrund. - Titelblatt mit kleinem Wiener Eignerstempel.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

54     - Mayer, (Friedrich) Arnold, Hrsg. Deutsche Thalia. Jahrbuch für das gesammte Bühnenwesen. I. Band (mehr nicht erschienen). Wien Leipzig, Braumüller 1902. 8°. 553 S. OLn. EURO 58,00

1. und einzige Ausgabe des ehrgeizigen Unternehmens, ausgestattet mit 'Nekrolog' und 'Bibliographie', dem nur diese eine Folge beschieden war. Wertvolle Beiträge von Arthur L. Jellinek zur Theaterliteratur 1901, Hermann Rollett über Raimund als Schauspieler, Monty Jacobs über ungedruckte Briefe von Rudolf Dessoir und Berliner Aufführungen, Friedrich Adler über Aufführungen seit 1900 in Prag, Max Graf über Opern in Wien und schön über Gustav Mahler, Roberto Bracco in Neapel u.a. - Solides Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, schwarz, Gedenktafel enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

55     Malik Verlag - Sinclair, Upton. Boston (Verlagsprospekt). Berlin, Malik (1929). Kl. 8°. 4 S. mit Abbildung. EURO 48,00

Zur 2. Auflage dieses zeitgeschichtlichen amerikanischen Romans (über den Fall Sacco und Vanzetti) mit dem Angebot Kartoniert und In Leinen. Ausführliche Kritiken nach dem ersten Erscheinen im Mai. Nach guter Sitte, enthielten die Publikumsprospekte jener Zeit noch keine Verlagsadresse, sondern verwiesen an den Buchhandel.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

56     Mayröcker, Friederike und Angelika Kaufmann. Jimi. (Frankfurt am Main) Insel 2009. Gr. 8°. (32) S. mit Bildern. OPp. Illustr. OUmschl. EURO 35,00

1. Ausgabe der Eisbärengeschichte. - Sehr gutes Exemplar.

 

 

57     Mikl, Josef. o.T. Ausstellungsplakat. Farboffsetdruck mit eigenhändiger Widmung. Wien, Galerie nächst St. Stephan 1968. 82 x 59 cm. EURO 200,00

Im Format übertrifft dieses Plakat die üblichen Abmessungen der Galeriewerbung. Von Mikl (1929-2008), der zur Kerntruppe der maßgeblichen Galeriekünstler mit Arnulf Rainer und Markus Prachensky gehört hat und nun im Begriff war, mit Verbindungen zur Galerie der Spiegel in Köln, diesem Milieu zu entwachsen, eigenhändig Hans Preiner gewidmet, dem Medienpionier, spiritus rector von Avantgardebestrebungen im ORF (1941-2010). - Gutes Exemplar ohne Faltspuren.

 

Ein Bild, das Karte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

58     Militaria / Marine - Kais. königl. Militär-Schematismus für 1888. Wien, Staatsdruckerei 1887. 8°. 1190 S. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung. EURO 150,00

1. Ausgabe, amtlich. Hier auch mit Einteilung des schwimmenden Flottenmaterials, den genealogischen Verzeichnissen, Orden- und Ehrenzeichen u.a. - Mit Fingerregister (Schlagworte!) selten. - Gutes Exemplar. Kleiner Archivstempel auf dem Titelblatt.

 

Ein Bild, das Text, Alkohol enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

59     Miller, Henry. Black Spring. Tokyo, Keimeisha (1938). 8°. 269 S. 1 Bl. Rotes OLn mit blauer Schrift. EURO 58,00

Die 1. Ausgabe in Japan im 2. Druck vom Oktober 1938, fotografische Übernahmen des Originaldrucks der Obelisk Press von 1936, gedruckt in Frankreich. Sein zweites Buch, wie der Wendekreis des Krebses von 1934 im Druck Anais Nin gewidmet. Mit dem japanischen Titelersatzzettel auf der vorletzten Seite (d.i die erste in japanischem Brauch). Die Erzählungen entstanden um 1932 in Clichy, in den USA erst 1963 erschienen. - Gleichzeitiges Händlerschild von Nanyodo, der Architekturbuchhandlung in Tokyo.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

60     Morgenstern, Soma (Salomo), Schriftsteller (1890-1976). Eigenhändiger Brief m.U. "S.M". New York, März (19)47. 1 S. Briefkopf Hotel Park Plaza. 8°. EURO 350,00

An (Friedrich) Torberg (1908-1979) von seinem Wohnsitz im Hotel am Central Park aus, wo er bis Ende der 60er Jahre wohnen blieb. "Hier Ihre Ernennung zum Juden. Erfolgt nicht taxfrei: Marietta m u s s ein Rindfleisch kochen. Aber nicht gleich morgen: ich bin krank". Eh. Datierung von Torberg, dabei Zeitungsausschnitt hebräisch, mit Zitat eines Pinchas Torberg 1895 in Familienangelegenheiten. Torberg, der mit Morgenstern im Pariser Exil zum Hofstaat von Joseph Roth gehört hatte, verwendete sich 1964 für Morgensterns Roman 'Die Blutsäule' bei Hans Deutsch, dem kein Erfolg beschieden war. Morgenstern, orthodox aufgewachsen in Ostgalizien, seit 1912 in Wien, im amerikanischen Exil ein gefürchteter Besserwisser und Schnorrer, gefördert von Alma Mahler-Werfel, Conrad Lester (Kurt Lichtenstern) u.a., ist mit seinen Erinnerungen an Alban Berg und Joseph Roth, nebst Behandlung von Fragen des Judentums nicht ohne Bedeutung.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung   Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

61     Mozart - Procházka, Rudolf von. Mozart in Prag. Zum hundertjährigen Gedächtniß seines Todes. Neue billige Ausgabe. Mit 3 Beilagen und 5 Abbildungen. Prag, Gustav Neugebauer 1899. 8°. VI, 236, V S. OLn. EURO 98,00

Gutes Exemplar mit eigenhändiger Widmung des bedeutenden Musikhistorikers und Komponisten (1864-1936) an den Wiener Bildhauer Em(m)erich Alexius Swoboda (1849-1920) im Juni 1907, der an der Ausstattung der Wiener Ringstraße beteiligt war. Unter den Subskribenten Guido Adler. - Nicht häufig.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

62     Neumann, Robert. An den Wassern von Babylon. Roman. München Wien Basel, Desch (1954). 8°. 390 S. OLn. Illustr. OUmschl. (Hans Hermann Hagedorn). EURO 58,00

1. Ausgabe in Deutschland des erstmals 1939 in England englisch und 1945 deutsch erschienenen Exilepos des Judentums, angesiedelt 1938 in Palästina. - Schnitt mit minimalen Altersspuren, gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, bemalt enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

63     Nitsch, Hermann. das orgien mysterien theater. partitur des 1. tages und der 1. nacht des 6tage spieles. Prinzendorf, verlag das o.m. theater (1983). 8°. 874 S. OKt. (Leinenrücken). EURO 280,00

Eines von 100 Exemplaren der von Nitsch eigenhändig hier so bezeichneten "2. auflage nr 51-150" mit seiner eigenhändigen Signatur, Gesamtauflage der Vorzugsausgabe 150. 1. Ausgabe seiner Grundlagenschrift mit allen Plänen, nunmehr am Ort der 1975 erstmals hier aufgeführten Aktion. - Sehr gut.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

64     Nitsch, Hermann. DAS ORGIEN MYSTERIEN THEATER (Deckel: Band 1). die partituren aller aufgeführten aktionen 1960-1979. erster band. 1. - 32. aktion. Napoli Monaco Vienna (Neapel München Wien), Edizioni Morra (studio morra 1979). Gr. 8°. 249 S. zahlreiche Abbildungen und Diagramme. Illustr. OKt. EURO 150,00

1. Ausgabe der wertvollen Dokumentation (unter Nennung der Fotografen) bis zur Aktion im aktionsraum I, München, an der Hanel Koeck, Franz Kaltenbäck, Günter Brus, Heinz Cibulka u.a. teilgenommen haben. - Bis dahin alles Erschienene. Sehr gutes Exemplar, selten und gesucht.

 

Ein Bild, das Text, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

65     Painitz, H(ermann) J(osef). Manifest Nr. 1. Licht und Farbe bedeuten den Ruin der Kunstgeschichte (Plakat). Wien, Jankowski (Selbstverlag) 1970. 42 x 31,5 cm. EURO 250,00

Einblattdruck des Künstlers (1938-2018) gegeben im April mit Adam Jankowski (geb. 1948, Professor in Offenbach) und Angela Hofer: 7. Ein kunstgeschichtlich orientierter Staat bringt nichts als Kleinkunst hervor. Die österreichischen Künstler: Logothetis, Kren ... (Joe) Berger, Priesnitz (Reinhard Priessnitz, mit dessen späterer Frau Cora Pongracz, Lore Painitz zur Schule gegangen war), Rainer, Prantl ... Ringl (Franz Ringel), Zeppl, Wastl, Gerstl, Schwertsik u.s.w. sind alle einige Zentimeter zu klein. Tatsächlich sind die genannten Herrschaften unter 170 cm groß. Painitz, ein bedeutender Op Art Künstler, wurde später Präsident der Secession. - Faltspuren, sehr selten und gesucht.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

66     Pastior, Oskar - Blaga, Lucian. Chronik und Lied der Lebenszeiten. Mit einem Vorwort von George Ivascu. Bukarest, Jugendverlag (1968). 8°. 239 (1) S. Illustr. OKt. EURO 48,00

1. deutschsprachige Ausgabe des postum erschienenen autobiografischen Werkes des rumänischen Dichters, Politikers und Gelehrten (1895-1961), übersetzt von Pastior, der im Erscheinungsjahr in Wien geblieben ist, wo Blaga studiert hatte. - Deckel etwas fleckig. Nicht häufig.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

67     Pavese, Cesare und Bianca Garufi. Das grosse Feuer. (München) Kindler (1962). 8°. 139 (1) S. OLn. Illustr. OUmschl. (Martin Kausche). EURO 35,00

1. deutsche Ausgabe der Gemeinschaftsarbeit von 1944, als beide im Widerstand tätig waren und bei Einaudi gearbeitet haben, übersetzt von Oswalt von Nostitz. Neun Jahre nach dem Tod Paveses, von der mittlerweile als jungianische Psychoanalytikerin tätigen Garufi, selbst aus dem Süden wie die Frau im Buch, 1959 im Original herausgegeben. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Schild enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

68     Peintner, Max. o.T. Ausstellungsplakat Galerie Grünangergasse. Offsetdruck schwarz weiß. Wien, Galerie Grünangergasse 12 1972. 59 x 42 cm. EURO 180,00

Eigenhändig unten mit Bleistift bezeichnet 'Ein total reguliertes Tal' und 'Macht euch die Erde untertan'. 1970 hatte der Künstler die Ansicht eines Stadions mit Baumbestand auf dem Rasen entworfen, die mittlerweile in Klagenfurt realisiert worden ist. - Tadelloses Exemplar, Nadelspuren, ungefaltet.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

69     Pichler, Walter - Attersee (Christian Ludwig) und Walter Pichler. Österreichs Stolz [Plakat]. Wien, Galerie nächst St. Stephan 1969. 59 x 84 cm. EURO 180,00

Die gleichnamige große Ausstellung im März / April hat Pichlers Badezimmerarrangements gezeigt, Attersee, noch unter dem Einfluss von Oswald Wiener und in Lebensgemeinschaft mit der Schwester von Gerhard Rühm (sie hat die hier abgebildeten Portraits fotografiert), zeigte seine frühen Schinken- und Kosmetikbilder. - Tadellos ohne Montage- und Faltspuren.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

70     Pocci, Franz von - Wolter, Franz. Franz von Pocci als Simplizissimus der Romantik. Mit 10 farbigen Tafeln und 144 Abbildungen. München, Schmidt (1925). 4°. 146 S. mit Abbildungen. OLn. EURO 38,00

1. Ausgabe. Wolter (1865-1932), selbst Maler, hat auch über Lenbach u.a. publiziert. - Gutes Exemplar des Standardwerks.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

71     Polanszky, Rudolf - Boeckl, Mathias, Vorwort. Rudolf Polanszky [Ausstellungskatalog]. 13. Oktober - 26. November 1993. (Wien, Galerie Cosmos 1993). Schmal 2°. 10 Blatt mit Abbildungen. Illustr. OBr. (Diego Santangelo). EURO 98,00

Seltene Publikation des Künstlers, geb. 1951, inspiriert von Hermann Nitsch und Franz West, mittlerweile von Gagosian vertreten. Mit seinem Text Metamorphismen 1992. Farbabbildungen von Arbeiten seit 1983, Kombinationsbilder, Folienserien, Morphochrome Topismen u.a. Die aus dem Umfeld der Galerie Morra in Neapel stammende Galerie war nur vorübergehend aktiv. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

72     Porten, Henny - Perscheid, Nicola. Henny Porten (1890-1960). Portrait mit Hut und Pelzstola. Photographie, eigenhändig signiert. Berlin, Photochemie (Postkarte) um 1920. EURO 35,00

Schöne Aufnahme Perscheids der schönen Frau mit schöner Seele, dem großen Star des deutschen Stummfilms. Passepartout.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

73     Queneau, Raymond. Heiliger Bimbam. Roman. (Frankfurt a.M.) Suhrkamp (1965). 8°. 295 (1) S. OLn. Illustr. OUmschl. (Willy Fleckhaus). EURO 28,00

1. deutsche Ausgabe, übersetzt von Eugen Helmlé und Ludwig Harig. Nachdem der Verfasser, auch Lektor bei Gallimard, wo dieses Kunststück ca. 20 Jahre zuvor erschienen war, mit 'Zazie in der Metro' auch in Deutschland Erfolg hatte, brachte der Verlag nun die früheren Titel heraus. - Schönes Exemplar.

 

 

74     Rainer, Arnulf - Arnulf Rainer [Ausstellungsplakat]. Stuttgart, Galerie Müller 1970. 70 x 100 cm. EURO 180,00

Der bedeutende Kunsthändler Hans-Jürgen Müller (1936-2009) hatte hier 1958 seine erste Galerie aufgemacht. – Faltspuren.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

75     Rainer, Arnulf. 'Face farces' (Plakat). Offsetdruck. Amsterdam, Galerie im Goethe Institut 1972. 46 x 34 cm. EURO 90,00

Seltenes Plakat. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Buch, Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

76     - Janthur, Richard. Gilgamesch. Eine Erzählung aus dem alten Orient. Überarbeitet von Arnulf Rainer und mit 14 faksimilierten Überzeichnungen versehen. [Nachdruck der Ausgabe bei Cassirer] Berlin 1919. Unna, Verlag der Ceresit-Werke (1979). 4°. 50 Seiten, 10 ungezählte Blätter Illustrationen. Illustr. OHLn. EURO 180,00

1. und einzige Ausgabe, herausgegeben von Christian Leopold Heppe, gut hergestellt vom Galeristen Fred Jahn in München. Eines von 1000 numerierten Exemplaren, mit eigenhändiger Signatur von Rainer im Impressum- - Schönes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

77     Reich-Ranicki, Marcel, Literaturkritiker (1920-2013). Brief mit eigenhändiger Unterschrift. Frankfurt 21.5.1991. 1 1/2 S. 2 Blatt. 4°. EURO 200,00

An den Wiener Publizisten Paul Kruntorad (1935-2006) über dessen Rezension von Reichs Buch über Thomas Bernhard: "Ich hätte geschrieben, Bernhards Sprache sei eine trockene und auch hölzerne, umständliche und schwerfällige ... Leider haben Sie ... übersehen, was nach den ... zitierten Worten ... zu lesen ist. Was soll ich einen Tadel zurücknehmen, wenn es eine Hymne war? ... daß die Sprache Bernhards zwar nicht schön, aber vollkommen sei..."

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

78     Rilke, Rainer Maria. Briefwechsel in Gedichten mit Erika Mitterer. 1924 - 1926. (Wiesbaden) Insel 1950. 8°. 62 S. OPp. OUmschl. (= Aus Rainer Maria Rilkes Nachlass, Zweite Folge). EURO 98,00

1. Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung der Dichterin (1906-2001), die 1924 Rilke ihre Briefgedichte geschickt hatte; seine Verse 'Für Erika' vom August 1926 sind wohl seine spätesten. - Ex libris. Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

79     Ringel, Franz. Achtundsiebzig Bilder für Maria. Mit Texten von Helmut A. Gansterer und Peter Gorsen. Wien, Holzhausen 1997. 2°. 195 S. mit farbigen Reproduktionen (Steindrucke). OHLn. Roter OLeinenschuber. (= Holzhausens Kunst der Zeit, Sonderband). EURO 150,00

Der Band zeigt Farbzeichnungen die angesichts des Körpers seiner Frau entstanden waren, die sich 1993 umgebracht hat. Der Künstler (1940-2011) war Gründungsmitglied der 'Wirklichkeiten' und vorübergehend mit Martha Jungwirth, Walter Navratil und Joe Berger eng befreundet. Das Paar ist mit zwei Aufnahmen von Gino Molin-Pradl auf den Innendeckeln abgebildet. Englischer Text beiliegend. - Wurde als eines der schönsten Bücher Österreich ausgezeichnet. Wenige Gebrauchsspuren.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

80     Roth, Joseph. Rechts und Links. Roman. Berlin, Kiepenheuer 1929. 8°. 370 S. 1 Bl. OLn. (Georg Salter), KFarbschnitt. EURO 68,00

Aus dem 6.-10. Tausend im Jahr der 1. Ausgabe. Mit Verlagsanzeige 'Vom gleichen Autor erschien: Das deutsche Lesebuch', 'In Vorbereitung befindet sich: Die Juden und ihre Antisemiten', Vorhaben, die nicht verwirklicht wurden. - Rücken aufgehellt und etwas unfrisch. Wie alle Titel von Roth und Salter seltener.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

81     Sartre, Jean-Paul. Der Teufel und der liebe Gott. Drei Akte und elf Bilder. Hamburg, Rowohlt (1951). 8°. 138 S. OEnglBr. (Hans Bohn). EURO 35,00

1. deutsche Ausgabe, übersetzt von Eva Rechel-Mertens. Die doppelte hintere Umschlagklappe mit dem Interview von Jean Guiton mit Sarte zur Uraufführung. - Schönes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

82     Sartre, Jean-Paul. Die Eingeschlossenen. Übersetzt von Renate Gerhardt u.a. (Reinbek bei Hamburg) Rowohlt (1960). 8°. 144 S. OKt. OUmschl. (Hans Bohn). EURO 38,00

1. deutsche Ausgabe, verwandt mit 'Bei geschlossenen Türen'. Bohn hatte seit Ende der 40er Jahre das Erscheinungsbild der Bücher Sartres geprägt. Die Übersetzerin hat wenig später ihren eigenen, besonderen Verlag gegründet. - Schönes Exemplar, mit nahezu unversehrtem Umschlag seltener.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

83     Sartre, Jean-Paul. Die Wege der Freiheit. Romane. Übersetzt von Hans Georg Brenner. 3 Bände. Stuttgart Hamburg Baden-Baden, Rowohlt (1949-1951). 8°. OLn. (2 und 3 mit OUmschlag von Hans Bohn). EURO 120,00

1. deutsche Ausgabe der großen zeitgeschichtlichen Tetralogie, von der nur die ersten drei Romane zu seinen Lebzeiten erschienen sind. Übersetzt vom Namensgeber und Senior der Gruppe 47, auch Lektor bei Rowohlt. I: Zeit der Reife. OLn.o.U. / II: Der Aufschub. OLn. OUmschl. mit bedruckter Schleife. / III: Der Pfahl im Fleische. OLn. OUmschl. 2 Bände mit Eindruck: Unverkäufliches Freiexemplar. - Leichtere Alterungsspuren. Komplett seltener.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Elektronik enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

84     Sartre, Jean-Paul. Kean oder Unordnung und Genie. Ein Stück in fünf Akten nach Alexandre Dumas. Hamburg, Rowohlt (1954). 8°. 99 S. OKt. OUmschl. (Hans Bohn). OSchleife. EURO 35,00

1. deutsche Ausgabe, übersetzt von Marianne Wentzel. Die weiß bedruckte schwarze Schleife, auch Umleger genannt, mit dem Untertitel. - Sehr gutes Exemplar.

 

 

85     Schlick, Jörg (1951-2005). o.T. (Ausstellungskatalog). Blindband. (Graz) Galerie & Edition Artelier (1999). 4°. Weißes OLn. Weißer OUmschlag mit Bild. Längsschnitt schwarzrot. EURO 148,00

1. und einzige Ausgabe des Künstlerbuchs, in 99 eigenh. num. und signierten Exemplaren erschienen. Als Blindband zu seiner Ausstellung in der Galerie von Petra und Ralph Schilcher, die nach Schlicks Tod ihre Tätigkeit eingestellt hat. - Schönes Dokument des Statthalters von Martin Kippenberger in Graz. Umschlag mit leichten Lagerspuren. Siehe Nr. 43.

 

Ein Bild, das Text, alt, Bilderrahmen, Zeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung        

 

86     Schmidt, Arno. Die Umsiedler. (Frankfurt) Insel (1964) 8°. 53 S. OPp. Deckel- und Rückenschild. (= Insel-Bücherei 818). EURO 68,00

Sehr gutes Exemplar, mit dem Nachwort von Helmut Heissenbüttel. Titelgebend für die Ausgabe im 'studio frankfurt' 1953, eine seiner bedeutendsten Erzählungen, auch in 'Rosen & Porée', hier in der selteneren Ausgabe der Insel-Bücherei. - Bock 1.1.2.1.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

87     Schnitzler, Arthur. Traumnovelle. Berlin, S. Fischer 1926. 8°. 136 S. 4 Bl. OLn. EURO 48,00

1. Ausgabe des Maskenspiels, hier ohne Orgie wie bei Stanley Kubrick. Titelzeichnung von Hans Meid.- Ex libris.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

88     Sonntagsblätter redigirt von Ludwig August Frankl. Vierter bis sechster Jahrgang. 1845-1847. 4 Bände (1846 in 2 Bänden). Wien, Pfautsch / Mörschner's Witwe & Gress 1845-1847. 8°. 624; 1256; 626 S. Etwas späteres HLn. EURO 150,00

Gutes Exemplar der im Vormärz bedeutenden Zeitschrift Frankls, zu jener Zeit Sekretär der Kultusgemeinde, wertvoll durch ihre Beiträge über Literatur, Kunst, Theater und Musik. 1845 und 1847 mit Inhaltsverzeichnis. Frankl über Beethoven, Beiträge von Moritz Bermann, Ernst von Feuchtersleben, Hammer-Purgstall, Leopold Kompert, Alfred Meissner, Ferdinand Sauter, Castelli, Gräffer u.a.

 

Ein Bild, das Text, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    

 

89     Stomps, V(ictor) O(tto). Gelechter. Eine poetische Biographie. (Frankfurt) Europäische Verlagsanstalt (1962). 8°. 206 S. OLn. OUmschl. (Günther Stiller). EURO 28,00

1. Ausgabe der schönen Erinnerungen des Gründers der Raben- und später der Eremitenpresse. - Spindler 473. Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

90     - Fuchs, Günter Bruno, Hrsg. Der streitbare Pegasus. Ein Brevier zum 70. Geburtstag von V. O. Stomps, Rabenvater, Schriftsteller, Drucker, Buchbinder, Eulenvater, Weltreisender, Eremit. Mit je einer Festrede von Klaus Wagenbach und Jens Rehn. (Berlin München Wien) Herbig (1967). 4°. 100 (4) S. mit zahlreichen Illustrationen (Abbildungen). OPp. Illustr. OUmschl. (= Kontorbuch 1). EURO 48,00

1. und einzige Ausgabe der Festschrift für Victor Otto Stomps (1897-1970) mit faksimilierten Beiträgen von Johannes Bobrowski, Günter Eich, Peter Huchel, Alfred Richard Meyer, Paul Celan, Gerald Bisinger, Robert Wolfgang Schnell, Nicolas Born, H.C. Artmann u.a. Sehr gute Rede von Wagenbach. - Spindler I, 96. Umschlag mit kurzem Einriss, sauber und frisch.

 

Ein Bild, das Text, Schild, draußen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

91     ulrichs, timm. das erste lebende kunstwerk (Kleinplakat / Einladung) in der Galerie Patio, Frankfurt a. M., 1. - 5. Juni 1966. Frankfurt a. M. Galerie Patio 1966. 4°. EURO 120,00

Mit dem Motto 'kunst ist leben, leben ist kunst', die illustrierte Einladung (bauchnabel-foto: riebesehl) mit dazugeklammertem, auf den Künstler ausgestellten 'Leichenschauschein (auch für Totgeborene)': auf den Künstler ausgestellt, 'die fehlenden daten sind zu gegebener zeit nachzutragen'. Mit dem Fotografen Heinrich Riebesehl (1938-2010), der die frühe Fluxusbewegung mit Wolf Vostell, Joseph Beuys und Bazon Brock dokumentiert hat, war Ulrichs verbunden. 1970 hatte er in der Galerie nächst St. Stephan eine Ausstellung im Rahmen der 'werkstatt' von Gottfried Schlemmer, der u.a. die Ausläufer des Wiener Aktionismus betreut hat. - Faltspur.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

92     West, Franz - Loers, Veit, Vorwort. Sammlung Franz West (Ausstellungskatalog). (Innsbruck, Galerie im Taxispalais 1995). Breit 8°. (20) S. mit Abbildungen. Illustr. OBr. (Hans Weigand). EURO 90,00

Mit seinem Fotoportrait im Atelier vor einer Arbeit von Peter Kogler. Anhand der immer wieder bemühten Zeichnung von Ernst Mach wird der Blick von West im Wiener Denkstil auf die Bilder seiner Kollegen gelenkt. Abgebildet Arbeiten von Martin Kippenberger, Jason Rhodes, Sol Lewitt, Otto Zitko, Herbert Brandl u.a. - Sehr gutes Exemplar, seltener.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

93     - (Turian, Ines, Hrsg.). Möbelskulpturen / Furniture Works. (Wien) Franz West Privatstiftung (2015). 8°. 45 (1) S. Farbiges Vorsatz. OLn flexibel (Willi Schmid). EURO 150,00

1. und einzige Ausgabe des farbig illustrierten Werkverzeichnisses seiner Stücke, teils entworfen mit Heimo Zobernig, abgebildet nach Aufnahmen von Marina Faust u.a. Diwans, Künstlerstühle etc. seit 1991. Text deutsch und englisch. - Sehr gutes Exemplar, selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung   

 

94     Wewerka, Stefan - (Oberhuber, Oswald). Wewerka. Plakat (mit Portrait). Farboffsetdruck grün rot. Wien, Galerie nächst St. Stephan 1972. 55 x 48,5 cm. EURO 98,00

Der mit Dieter Roth befreundete Künstler, Designer und Architekt (1928-2013) hatte hier erstmals seine 'Erdarchitekturen' ausgestellt. Auf dem Plakat sieht er wie ein Doppelgänger von Roth aus. Entwurf Oswald Oberhuber. - Ettl 120. Ungefaltet, makellos.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

95     Wiesenthal - Elsa (Huber-) Wiesenthal, Berta und Marta Wiesenthal. Einladung zur Aufführung eines Tanzspiels. (Wien) um 1925. Quer 8°. EURO 80,00

Lithographiertes Blatt (von Mopp?) mit Bühnenszene der jüngeren Schwestern von Grete Wiesenthal, die nach der Trennung von ihr 1910 als Duo aufgetreten sind und ein eigenes Studio im 3. Bezirk eröffnet haben, die jüngste Marta (1902-1996) ist später dazugekommen. - Leicht knittrig, Faltspur.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

96     Winckelmann - Justi, Carl. Winckelmann und seine Zeitgenossen. 3 Bände. Leipzig, F.C.W. Vogel 1898. Gr. 8°. Titelportrait, IV, 429; IV, 374; IV, 423 S. HLdr der Zeit. EURO 98,00

Das Standardwerk, 30 Jahre nach dem ersten Erscheinen die Ausgabe letzter Hand. Wertvoll zur Kunst- und Gelehrtengeschichte des achtzehnten Jahrhunderts. Nach gedruckten und handschriftlichen Quellen dargestellt (Winckelmann in Deutschland und in Rom). - Rücken und Kanten stark berieben.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, schwarz enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

97     Wolff, Fritz. Aus dem Dunkel der Großstadt. Berlin-Charlottenburg, Juncker (1915). Kl. 8°. 30 Blatt Karikaturen, 2 Bl. in Flügelmappe. Illustr. OPp. (= Orplid-Bücher 18). EURO 48,00

1. und einzige Ausgabe dieser hübschen Sammlung. Der Illustrator und Einbandgestalter (1897-1946), Mitarbeiter von 'Jugend' und 'Ulk', lebte bis zu seiner Emigration in Berlin. - Gutes Exemplar, eine Rückenkante unten ganz leicht eingerissen.

 

Ein Bild, das Text, alt enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

98     Wolff, Fritz. Malerbummel. Berlin-Charlottenburg, Juncker (1913). Kl. 8°. 24 Blatt teils handkolorierte Karikaturen und 3 doppelseitige. 4 Bl. Illustr. (= Orplid-Bücher 9). EURO 48,00

1. Ausgabe - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

99     Wotruba, Fritz - Breicha, Otto u.a. Fünfzig Jahre Galerie Würthle - Fünfzig Jahre Moderne Kunst in Wien (Festschrift). (Wien, Selbstverlag, Druck Tusch 1970). 44 x 34,5 cm. 2 Bögen (8 S.) und 1 Radierung lose in bedrucktem OUmschlag. EURO 250,00

1. und einzige Ausgabe der sehr seltenen, gesuchten Festschrift, deren erste 200 numerierten Exemplare (wie hier) mit einer signierten numerierten Originalradierung von Fritz Wotruba versehen wurden (gesamt 300). Zu diesem Zeitpunkt übte hier, wie in den 50 vergangenen Jahren, Luise Kremlacek ihr Amt für Kunden und Künstler aus, Wotruba hat nach dem Krieg in wichtigen Jahren den Kurs bestimmt. Unsterbliche Verdienste für Egon Schiele, Richard Gerstl, die Generation von Peter Handke (Peter Pongratz, Kurt Kocherscheidt u.a.). Beiträge von Albert Paris Gütersloh, Daniel-Henry Kahnweiler, Victor Fogarassy, Wotruba, Alfred Schmeller, Friedrich Welz und Kurt Moldovan. - Sauber und unversehrt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

100   Yeats, William Butler. Werke I - VI (alles). Herausgegeben von Werner Vordtriede. 6 Bände. (Neuwied Berlin) Luchterhand (1970-1973). 8°. OLn. OUmschl. OCellophanumleger. EURO 120,00

1. deutsche Ausgabe des bedeutenden irischen Dichters (1865-1939, Nobelpreis 1923), in schönen Übersetzungen, darunter von Ernst Jandl, Erich von Kahler u.a. zumeist erstmals auf Deutsch. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

 

GEORG FRITSCH ANTIQUARIAT SCHÖNLATERNGASSE 7 A-1010WIEN

Tel +43 1 5126294 email selfritsch@aon.at

www.selfritsch.at UID: ATU 12 88 47 07