GEORG FRITSCH ANTIQUARIAT SCHÖNLATERNGASSE 7 A-1010WIEN

Tel +43 1 5126294 email selfritsch@aon.at

www.selfritsch.at UID: ATU 12 88 47 07

 

 

 

AUSTRIA DREI – SEPTEMBER 2020

 

 

9065B.jpg

 

1       Loos, Adolf, Architekt (1870-1933). Das Wiener Weh (Wiener Werkstätte). Eine Abrechnung! (Kleinplakat, Wien 1927). Akzidenzdruck in Rot und Schwarz. 21 x 14,9 cm. EURO 980,00

Adolf Loos lebte zu dieser Zeit im Pariser Exil auf dem Höhepunkt seiner späten Schaffenskraft, er weilte nur gelegentlich in Wien. Die Wiener Werkstätte, in Fachkreisen 'Wiener Weiberkunstgewerbe' (Julius Klinger) und 'Unerhörte Pupperlwirtschaft' (Oswald Haerdtl) genannt, befand sich in einer tiefen Krise. Der Vortrag von Loos wurde mit Lichtbildern aus dem Österreich Pavillon ('L'Autriche à l'exposition internationale des arts décoratifs et industriels modernes Paris 1925') begleitet, dessen Vitrinenraum Josef Hoffmann mit Erzeugnissen der Werkstätte ausgestattet hatte. Im Gegensatz zu dem Plakat für diese Veranstaltung mit geändertem Untertitel: statt 'Eine Erledigung' hier: 'Eine Abrechnung!' (wie in 'Neue Freie Presse' Wien, 21.4.1927 u.a. zitiert), und zwar mit jenem Geist, der ornamentale Zauberei als modern erachtet und Gebrauchsgegenstände nicht einem sozialen Geist unterordnet: 'Ich warne die Oesterreicher, sich mit der Bewegung Wiener Werkstätte zu identifizieren. Der moderne Geist ist ein sozialer Geist, moderne Gegenstände sind nicht nur für eine Oberschicht da, sondern für jeden. Alle Gebrauchsgegenstände seien gleich, was die Form betrifft. Dadurch manifestieren sie sich als modern. Wenn es anders gemacht wird, so ist es falsch, unsozial und daher unmodern. Die Leute aber, die sich mit solchen Gegenständen eine Stellung als moderne Menschen in der menschlichen Gesellschaft schaffen wollen, sind Hochstapler und Schwindler'. - Das 'Weh' bezeichnet nicht nur den Schmerz des Künstlers angesichts von Erscheinungen im Handel, sondern, im Wienerischen, den Versager, den Trottel vom Dienst.

 

* * *

 

2       1848 Ungarn - Berichtigung. Es hat sich in dem Plakate 'Kossuth der Freund Oesterreichs' ein sinnentstellender Druckfehler eingeschlichen. Es soll nämlich heißen: 'Kossuth der Feind Oesterreichs'. Wien, Druck U. Klopf sen. und Alexander Eurich 1848. Quer 2°. EURO 120,00

Am 15. September hatte Lajos Kossuth im ungarischen Parlament eine Rede gehalten, nach der (am 20. September) in Wien ein Plakat gedruckt wurde (Houghton V6755R S. 200), auf das unser vorliegendes Bezug nimmt (nicht bei Houghton): Nur ein Druckfehler konnte Denjenigen zum Freunde Oesterreichs machen, der auf öffentlicher Tribüne erklärte, daß selbst nicht einmal d a s M i t l e i d e n Ungarn bestimmen könne, noch länger im Verbande mit Oesterreich zu bleiben, der es als ein Recht in Anspruch nimmt - und erzwingen will, daß der Kaiser in Buda-Pesth residire ... Mit Speck fängt man Mäuse, aber nicht mit hohlen Phrasen die g e s c h e i d t e n W i e n e r . - Gutes Exemplar.

 

2237C.jpg

 

3       Agam, Yaakov. Tast- und Tonbild / Tableau Tactile Sonore (Vinyl Schallplatte). 7'' EP 45 RPM. Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum o.J. 8°. Bedruckte Plattentasche. EURO 110,00

Elektronische konkrete Musik. Der 1928 geborene Künstler lebte von 1951-2017 in Paris; von ihm sind drei Bilder in der kinetischen Sammlung des Museums, hier die Tonfolge aus dem dritten Bild, 'Verwunderung' und 'Beschwörung'. - Nicht bei Broken Music und Schraenen. Plattentasche mit Klebestreifen alt verstärkt. Selten.

 

3659C.jpg

 

4       Aktionismus - Schwarz, Dieter, Veit Loers u.a. (1), Hubert Klocker (2), Hrsg. Von der Aktionsmalerei zum Aktionismus. Wien 1960-1965 (1) / Wiener Aktionismus 1960-1971. Der zertrümmerte Spiegel (2). Günter Brus, Adolf Frohner, Otto Mühl, Hermann Nitsch, Alfons Schilling, Rudolf Schwarzkogler [Museum Fridericianum, Kassel 12. Juni - 4. September 1988 / Kunstmuseum Winterthur 24. September - 13. November 1988 / Scottish National Gallery of Modern Art, Edinburgh 17 December 1988 - 5 February 1989] - From Action Painting to Actionism. 2 Bände. Klagenfurt, Ritter 1988/1989. 4°. 357 S; 392 S. mit zahlr. Abbildungen. OKt. (Ecke Bonk). (= Wiener Aktionismus / Viennese Actionism 1/2). EURO 120,00

Das Standardwerk in einem schönen Exemplar, Deutsch und Englisch, mit Biographien und Bibliographie. Der zweite Teil des Werks begleitete die Ausstellung in der Albertina und im Museum Ludwig, Köln.

 

1977C.jpg    1977C1.jpg

 

5       Aktionismus Film - geist und form (Plakat). ausstellung. 34 maler und bildhauer unter 30. Wien, Druck Ketterl 1967. 4°. EURO 180,00

Wiener Experimentalfilme, zusammengestellt von Ernst Schmidt (jr.), Einführung Peter Weibel / Hans Scheugl, Miliz in der Früh / Kurt Krenn (d.i. Kurt Kren), Köpfe aus dem Szonditest; Bäume im Herbst; Ana Aktion Brus; Sinus ß; tv / Ernst Schmidt, 15. Mai 1966; Body Building / W.H. Auden liest aus eigenen Werken / Kurt Schwertsik, Die Beurteilung von Musik u.a. - Zweiseitig bedrucktes Plakat (eine Seite farbig) der Ausstellung im Katholischen Studentenhaus, Ebendorferstraße 8, Wien 1. Wohl in Verbindung mit der 'werkstatt' entstanden, hier auch ein Vortrag des Leiters derselben, Gottfried Schlemmer. Die Typographie entspricht jener der 'werkstatt-drucke'. - Sehr selten, geringe Faltspuren, winziger Einriss.

 

9183B.jpg     9183B2.jpg

 

6       Album österreichischer Dichter 1850 (und: Dass. NEUE FOLGE 1858. 2 Bde) Mit 12 Porträten. Wien, Pfautsch & Voß 1850. 8°. Gest. Frontispiz, gest. Titel, IV, 486 S. 1 Bl. und 11 weitere Stahlstichportraits. OLn. mit reicher Deckel- und Rückenprägung. Goldschnitt. EURO 98,00

1. Ausgabe dieser berühmten Anthologie, die Stahlstichportraits von Nikolaus Lenau (Frontispiz), Anastasius Grün, Franz Grillparzer, Friedrich Halm, Eduard von Bauernfeld, I.F. Castelli, L.A. Frankl, Adolf von Tschabuschnigg, Johann Gabriel Seidl, C.F. Dräxler-Manfred, Johann Nepomuk Vogl und Heinrich von Levitschnigg enthält, dazu jeweils eine Biographie und Auszüge aus deren Dichtungen. DABEI: Dasselbe. Neue Folge. 1858. Gleichfalls 12 Stahlstichportraits: J.Ch. Zedlitz, J.L. Deinhardstein, Betty Paoli, W. Constant, K.E. Ebert, S.H. Mosenthal, Otto Prechtler, C.G. Ritter von Leitner, Rudolf Hirsch, Karl Beck, Alfred Meißner und M.G. Saphir. IV, 456 S. OLn. Goldschnitt. - Goedeke VIII, 338, av und NF I, 634,671 (Grün/Auersperg); Weilheim 55/56: ein verdienstvolles Werk von bleibendem Werte; Mayer 4713/14. - Etwas stockig, vorderes Gelenk von Band eins etwas locker.

 

4732B.jpg

 

7       Alsergrund - Hofbauer, Carl. Die Rossau und das Fischerdörfchen am oberen Werd. Historisch-topographische Skizzen zur Schilderung der alten Vorstädte Wien's. Zweite verbesserte Auflage. Wien, Jakob Dirnböck (Georg Draudt) 1866. 8°. 158 S. 3 Abbildungen auf 2 lithographierten Tafeln. HLn der Zeit mit Rückenprägung in Gold. EURO 150,00

BEIGEBUNDEN: Derselbe, Die Alservorstadt mit den ursprünglichen Besitzungen der Benediktinerabtei Michelbeuern. Wien, Leopold Sommer 1861. 174 S, 1 Bl. - Mayer 1337 und 1317. Schöne Beschreibung von beiden wichtigen Teilen des Alsergrunds (9. Bezirk), nach dem Tod Franz Schuberts und mit eigenem Kapitel über Ludwig van Beethoven und Beschreibung der einzelnen Häuser.

 

3668C.jpg    3668C2.jpg

 

8       Altenberg, Peter - Darmstaedter, Ernst. Peter Altenberg zum Gedächtnis. (München, Druck B. Heller 1927). 8°. 1 wBl. 7 Bl. Text mit 1 ganzseitigen Faksimile und 4 fotografischen Abbildungen. OBr. EURO 98,00

1. Ausgabe, in der einmaligen Auflage von 100 Exemplaren hergestellt und der Gesellschaft Münchner Bücherfreunde gewidmet. Der Verfasser berichtet von seiner Begegnung mit Altenberg im Sommer 1913 am Lido von Venedig (gemeinsam mit Henry Thode) und veröffentlicht vier Aufnahmen, die er dort von ihm gemacht hat. Die Bibliothek des bedeutenden Chemikers (1877-1938) ist heute Teil der Wellcome Library in London. - Gutes Exemplar.

 

237B.jpg

 

9       Antike - Barthelemy (Jean-Jacques). Reise des jungen Anacharsis durch Griechenland vierhundert Jahre vor der gewöhnlichen Zeitrechnung [übersetzt von Johann Erich Biester]. Neueste Auflage. 7 Bände (alles). Wien Prag, Franz Haas 1802. 8°. Marmorierte Pappbände der Zeit mit Rückenschild. EURO 250,00

Ordentliches Exemplar der berühmten, vielfach nachgedruckten, fiktiven Beschreibung einer Reise durch das alte Griechenland, mit 31 (von 33?) Kupfertafeln, als Titelbild und meist mehrfach gefalteten Kupfern mit Ansichten von Ruinen, Landschaften, Grundrissen, Landkarten und Münztafeln, dazu 7 Titelvignetten mit den Portraits alter Autoren. - Graesse I, 300; Brunet I, 675. - Der in Berlin wirkende Übersetzer war mit Kant befreundet und Großredner der Großloge von Deutschland. Mit kleinen älteren Besitzvermerken auf Innendeckel und Vorsatz.

 

1798C2.jpg    1798C.jpg

 

10     Anzengruber, Ludwig. Sämtliche Werke. Kritisch durchgesehene Gesamtausgabe in 15 Bänden. 17 Bände (Band 15 in 3 Teilbänden). Wien, Schroll (1920-1922). Kl. 8°. OLn. EURO 120,00

Grundlegende Gesamtausgabe, gegenüber früheren wesentlich vermehrt, herausgegeben von Rudolf Latzke und hauptsächlich Otto Rommel, unter Mitwirkung von Karl Anzengruber. Auftakt der hauptsächlich von Rommel betreuten Klassikerausgaben von Johann Nestroy und Ferdinand Raimund. Mit Biographie, seinen Schriften zum Theater und umfangreichem Anhang. Der fast gleichzeitig bei Hesse und Becker erschienenen Ausgabe vorzuziehen. - Hagen 3. Gutes Exemplar.

 

9178B2.jpg    9178B.jpg

 

11     Apollinaire, Guillaume. Der gemordete Dichter. Wiesbaden, Limes 1967. 8°. 200 S. OPp. OUmschl. Schutzumschlag leicht berieben. EURO 28,00

1. deutsche Ausgabe der erzählenden Prosa, übersetzt von Walter Widmer und Paul Noack. - Schönes Exemplar.

 

10217C.jpg

 

12     Bernhard, Thomas. Der Ignorant und der Wahnsinnige. IN: Theater heute 1972 Heft 9. (Velber, Friedrich 1972). Gr. 4°. OBr. EURO 30,00

Das zweite in dieser Zeitschrift vollständig abgedruckte Stück, davor Ernst Wendt, Krankheit als musikalisches Problem. Fragmentarisches zu Thomas Bernhard, mit Abdruck von zwei Kostümentwürfen von Moidele Bickel. Das Stück war Ende Juli bei den Salzburger Festspielen uraufgeführt worden; diese Ausgabe erschien rechtzeitig zur deutschen Erstaufführung am 6.9. im Schloßparktheater Berlin. In einem umfangreichen Artikel von Hilde Spiel (Das Dunkel ist Licht genug) werden die Lichtspiele während der Uraufführung und die Absetzung besprochen, das Protesttelegramm Bernhards an die Festspielleitung ist hier abgedruckt.

 

12616C.jpg    12616C2.jpg

 

13     Bernhard, Thomas. Die Macht der Gewohnheit. IN: Theater heute 1974, Heft 9. (Velber, Friedrich 1974). 4°. 64 S. Illustr. OBr. EURO 22,00

1. Ausgabe dieser Dokumentation der Uraufführung bei den Salzburger Festspielen Ende Juli (Dieter Dorn, Kostüme Wlifried Minks, im Heft zwei abgebildet), mit vollständigem Abdruck des Stücks. Umschlag mit Szenenbild (Bernhard Minetti als Caribaldi und Anita Lochner), ganzseitige Anzeige des Verlags mit seltener Potraitaufnahme und einem Aufsatz von Henning Rischbieter zur schnellen Folge der Bernhard-Stücke in den letzten Jahren.

 

453C.jpg

 

14     - Thomas Bernhards Pandämonium. IN: Theater 1989. Jahrbuch der Zeitschrift 'Theater heute'. (Zürich, Orell Füssli + Friedrich 1989). 4°. 152 S. Illustr. OKt. EURO 25,00

Eine Fünftel des Jahrbuches ist Thomas Bernhard gewidmet, mit zahlreichen Portraits und Szenenbildern im Hauptbeitrag von Peter von Becker 'Bilder und Texte eines Theaterlebens'. Wiedergabe des Gesprächs von Klaus Dermutz mit Bernhard Minetti 'Rücksichtslosigkeit und Charme', sowie über die letzten Wochen mit Bernhard von Claus Peymann. Auf der Rückseite des Umschlags ein Szenenfoto aus 'Minetti', 1976 in Stuttgart von Abisag Tüllmann. - Gutes Exemplar.

 

463C.jpg

 

15     Bloch, Ernst. Thomas Münzer als Theologe der Revolution. (Frankfurt) Suhrkamp (1967). 8°. 241 (1) S. 3 Bl. OPp. OUmschl. (= Bibliothek Suhrkamp 77). EURO 98,00

Mit eigenhändiger Widmung "Meiner lieben Liesl in alter, treuer Freundschaft Ernst Wien Febr. 68" an Elisabeth Freundlich, die Gefährtin von Günther Anders. Der 83jährige Philosoph (1885-1977) in seiner Altersschrift an Freundlich (1906-2001), die nach Verdiensten im französischen Exil erst spät in Österreich als Schriftstellerin Anerkennung fand. Gegenüber der 1. Ausgabe von 1921 mit Änderungen. - Kopfschnitt etwas staubig, Titelei durch Zeitungsbeilagen etwas gebräunt, gutes Exemplar.

 

9210B2.jpg    9210B.jpg

 

16     Die Botschaft. Neue Gedichte aus Österreich. Gesammelt und eingeleitet von E [Emil] A [Alphons] Rheinhardt. Wien Prag Leipzig, Strache (1920). Gr. 8°. XI,356 S. Farbig illustrierter OPp. von Albert (Axl, Axel) Leskoschek, älter mit Rücken und beiden Deckeln flächendeckend auf Leinenband kaschiert. EURO 78,00

1. Ausgabe der bedeutendsten Anthologie des Expressionismus österreichischer Prägung. Mit Beiträgen von Ernst Angel, Paul Baudisch, Franz Blei, Felix Braun, Max Brod, Fritz Brügel, Erhard Buschbeck, Theodor Däubler, Walther Eidlitz, Heinrich Fischer, Hans Flesch-Brunningen, Oskar Maurus Fontana, Rudolf Fuchs, Felix Grafe, Joseph Gregor, Alfred Grünewald, Albert Paris Gütersloh, Paul Heller, Rolf Henkl, Elisabeth Janstein, Paul Kornfeld, Georg Kulka, Max Mell, Rheinhardt, L. W. Rochowanski, Theodor Tagger (Ferdinand Bruckner), Andreas Thom, Georg Trakl, Johannes Urzidil, Ernst Weiss, Franz Werfel, Martina Wied und Stefan Zweig. Seiten 325-356 mit ausführlicher Präsentation des Verlagsprogrammes (Stellungnahmen zu Albert Ehrenstein von Otto Stoessl, Berthold Viertel, Max Brod, Oskar Baum, Hugo Wolf, Stefan Zweig, Alfred Döblin, Camill Hoffmann, Paul Hatvani, Hermann Hesse, Otto Flake u.a. von Hugo Sonnenschein u.v.a.). - Raabe 127. Leicht berieben.

 

2840A.jpg

 

17     Breton, André. L'amour fou. (München) Kösel (1970). 8°. 103 S. und Abbildungen auf 10 Tafeln. OKt. (= Contemporains 9). EURO 35,00

1. deutsche Ausgabe des berühmten französischen Textes von 1937 mit den Photos der Originalausgabe von Brassaï, Henri Cartier Bresson, Man Ray u.a. (Umschlagaufdruck). Deutsch von Friedhelm Kemp. Typographie Josua Reichert und Friedrich Pfäfflin. Gutes Exemplar.

 

11962C.jpg

 

18     Brus, Günter. Das Bleiben im Rahmen des Unmöglichen (Ausstellungskatalog). Wien, Heike Curtze (2006). 4°. (6) S. 41 Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 35,00

1. und einzige Ausgabe des schönen Katalogs mit einer theoretischen Sentenz des Künstlers und einem Fotoportrait von Heinz Cibulka.

 

3587C.jpg

 

19     Bryk, Felix. Neger-Eros. Ethnologische Studien über das Sexualleben bei Negern. Vorwort Albert Moll. Berlin Köln, A. Marcus & E. Weber 1928. 8°. IX, 146 S. 85 Abbildungen im Text, 1 Tafel. OLn. EURO 120,00

1. und einzige Ausgabe des Standardwerks des österreichisch-schwedischen Gelehrten (1882-1957), der 1924 bis 1926 in Ostafrika gelebt hat. Wertvoll und einfühlsam. Exemplar aus der Bibliothek des bedeutenden englischen Japanologen Frank Hawley (1906-1961), mit dessen Eignerschild, Buchhändlermarke Matsumura, Kanda. - Gutes Exemplar, Deckel etwas fleckig, selten.

 

9207B2.jpg    9207B.jpg

 

20     Busta, Christine. Die Scheune der Vögel. Gedichte. 2. Auflage. Salzburg, O. Müller (1968). 8°. 128 S. OLn. EURO 48,00

10 Jahre nach der Erstausgabe im berühmten Plastikeinband, die Neuauflage mit eigenh. Widmung: "Leider sind durch Verlagsschuld Druck- u. Sinnfehler in d. Neuaufl. Irgendwann kletzle ich Sie Ihnen heraus ..." Voll signiert 1974, an den Schriftsteller Paul Wimmer (1929-2008).

 

3868B2.jpg    3868B.jpg

 

21     Chimani, Leopold. Vaterländische Unterhaltungen. Ein belehrendes und unterhaltendes Lesebuch zur Bildung des Verstandes, Veredlung des Herzens, Beförderung der Vaterlandsliebe und gemeinnütziger Kenntnisse für die Jugend Oesterreichs. 6 Bände. Wien, Anton Doll 1815. 8°. 6 Titelkupfer. Blau marmorierte Pappbände der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild (Titel). EURO 380,00

1. und einzige Ausgabe, gutes Exemplar, Ecken etwas bestoßen, leicht berieben. Goedeke VI, 56, 15; unter diesem Titel nicht bei Wurzbach, Kosch u.a. Die Bände sind auch einzeln ohne den Gesamttitel erschienen: 1/ Oesterreich über Alles! 2/ Beyträge zur Kenntniß des Oesterreichischen Kaiserstaates und dessen Bewohner. 3/ Belehrende Lesestücke zur Kenntniß des Vaterlandes und dessen Bewohner, nebst lehrreichen Geschichten, Fabeln und Räthseln. 4/ Lehrreiche Erzählungen und Geschichten aus dem Vaterlande und von dessen Bewohnern. 5/ Wanderungen auf vaterländischem Gebiethe. 6/ Schöne Züge und Geschichten aus dem Oesterreichischen Kaiserstaate. Die Titelkupfer zeigen 'Das Ritterschloß in Laxenburg' (Maillard), 'Der Leopoldsberg', 'Der Gmundnersee', 'Der orientalische Thurm zu Eisgrub in Mähren', 'Kremsmünster' und 'St. Florian', alle gestochen von J. Blaschke. Die Bände mit dem eigenh. Besitzvermerk von Johann Nepomuk Fronner, einem Ratsherrn in Wiener Neustadt, der 1825 an der Gründung des dortigen Museums beteiligt gewesen ist und dieses Werk nun eigenh. seiner Enkelin widmet. Band 2 mit seinem Hinweis "Seite 115 von Deinem Großvater", wo er als Lebensretter vorgestellt wird.

 

3390B2.jpg    3390B.jpg

 

22     Cibulka, Heinz. Zeilen zu einem Notenbild. (Königsbrunn, Selbstverlag September 1975). Breit Gr. 8°. (13) S. davon 3 mit Noten. OBr. EURO 48,00

Sehr seltene 1. und einzige Einzelausgabe dieser frühen Dichtung des Hermann Nitsch nahestehenden Aktionisten und Fotografen, basierend auf dem Text von Wilhelm Müller und der Musik von Franz Schubert (Der Müller und der Bach).

 

2063C.jpg

 

23     Creeley, Robert. Gedichte. Aus dem Amerikanischen von Michael Mundhenk. Berlin, Literarisches Colloquium (1984). 8°. 67 S. 1 Bl. OKt. (= LCB-Editionen 75). EURO 28,00

1. dte Ausgabe, frühe Arbeit Mundhenks.

 

4086B.jpg

 

24     D'Annunzio, Gabriele. Römische Elegien. Deutsch von Eugen Guglia. Wien, C.W Stern 1903. Breit Kl. 8°. 62 S. OBr. EURO 98,00

1. deutsche Ausgabe der 10 Jahre zuvor im italienischen Original erschienenen Gedichte. Der bedeutende Wiener Historiker (1857-1919), Lehrer am Theresianum und an der Kriegsschule, war Chefredakteur der Wiener Zeitung geworden und hier mit Jakob Julius David bekannt. Von d'Annunzio waren bis dahin nur wenige Gedichte deutsch erschienen (in der Wiener Rundschau u.a.). - Stärker angestaubt, Titel mit dem Schatten einer Beilage.

 

3669C.jpg

 

25     Dos Passos, John. the forty second parallel. (London) Constable (1930). 8°. VII, 406 S. 1 Bl. OLn. EURO 98,00

1. englische Ausgabe dieses Collagenromans, dem ersten Teil seiner USA-Trilogie. Gegenüber dem Titel, durchwegs in Kleinschreibung, ein Zitat von D.H. Lawrence zu Manhattan Transfer. Gutes Exemplar.

 

12763C.jpg

 

26     Dufour, Pierre. Geschichte der Prostitution. Deutsch von Adolf Stille und Bruno Schweigger. Fortgeführt und bis zur Neuzeit ergänzt von Franz Helbing (d.i. David Haek / Hatschek). Mischauflage. 6 in 2 Bänden. Berlin, Gnadenfeld (1901/1902). 4°. OHLdr. EURO 98,00

Ein Teil des monumentalen Werkes widmet sich der Branche in Österreich-Ungarn, den Unzuchtsgeldern der Geistlichkeit, Soldatendirnen, rohen Sitten, Kleidung, Kindesmord etc., der Sittenpolizei in Berlin, den Badehäusern dort, den Bordellen in der Schweiz, den Aschanti, Indianern, religiöser Prostitution u.a. Fortgeführt von Helbing, dem 1854 in Budapest geborenen fruchtbaren Schriftsteller, der John Stuart Mill, Charles Darwin, Mark Twain u.a. übersetzt hat. - Gutes Exemplar.

 

9191B2.jpg    9191B.jpg

 

27     Duncan, Isadora. Der Tanz der Zukunft (The Dance of the Future). Eine Vorlesung. Übersetzt und eingeleitet von Karl Federn. Leipzig, Diederichs 1903. 8°. 46 S. Abbildungen auf Tafeln. Illustr. OBr. EURO 480,00

1. Ausgabe des frühen Manifests der so revolutionären wie legendären Tänzerin (1877-1927), noch vor der Gründung ihrer Tanzschule in Berlin und ehe sie mit Edward Gordon Craig, Paris Singer und Sergej Jesenin verbunden war. Text ihres Berliner Vortrags Deutsch und Englisch. Frontispiz ihr Portrait als Kniestück mit faksimilierter Signatur. - Deckel leicht nachgedunkelt, gut und unbeschnitten, Rücken sauber restauriert. - Selten.

 

9200B.jpg    9200B2.jpg

 

28     Euler, Leonhard. Briefe an eine deutsche Prinzessinn über verschiedene Gegenstände aus der Physik und Philosophie. Aus dem Französischen übersetzt. Erster (bis Dritter) Theil (alles). 3 Bände in zwei. Leipzig / St. Petersburg Riga Leipzig, Johann Friedrich Junius / Johann Friedrich Hartknoch 1769-1773. 8°. 4 Bl. 268 S. / 4 Bl. 300 S. / 8 Bl. 358 S. 15 gefaltete Holzschnitte, zahlreiche Textholzschnitte. Halbpergament der Zeit mit handschriftlicher Rückenbeschriftung. EURO 850,00

1. deutsche Ausgabe, der 3. Band erschien erst zur Titelauflage bei Hartknoch. Das Werk gehört zu den am weitesten verbreiteten und einflußreichsten popular-philosophischen und -physikalischen Schriften des 18. und 19. Jahrhunderts. Euler verfaßte die 234 Briefe von 1760 bis 1762 zunächst für den Privatunterricht der Markgräfin Friederike Charlotte von Brandenburg-Schwedt, plante aber bereits bald ihre Veröffentlichung. - Fromm VI 27847; Eneström 343/344 b; 417b. Kleiner alter Eignerschriftzug auf 2 Titelblättern, 2 kleine gekrönte Eignerinitialen. Gelegentlich etwas stockfleckig, leicht gebräunt, eine Kante leicht beschädigt. Ähnlich selten wie das französische Original.

 

9206B3.jpg    9206B.jpg     9206B4.jpg

 

29     EXPORT, VALIE (d.i. Waltraud Höllinger, geb. 1940). Eigenhändige Ansichtspostkarte (Orthogonale Raumvektoren) in ihren charakteristischen Versalien, mit Unterschrift "VALIE" (Wien 1991). EURO 78,00

Zu ihrer Ausstellung bei Grita Insam 'Lesen durch Objekte', November 1990-Jänner 1991, erschien diese Postkarte: "ALLES GUTE! UND NOCHMALS DANK!".

 

9112B.jpg    9112B2.jpg

 

30     EXPORT, VALIE. Einladung zur Wiener Premiere ihres Films UNSICHTBARE GEGNER. Wien 1977. 10,5 x 15 cm. EURO 48,00

Im Österreichischen Filmmuseum wurde ihr erster Spielfilm gezeigt, mit Susanne Widl in der Hauptrolle, neben Peter Weibel hat auch Monika Helfer-Friedrich (heute Köhlmeier) mitgewirkt. Eine halbe Stunde zuvor, wurden ihre Experimentalfilme gezeigt, dieser Umstand ist von ihr eigenhändig mit Kugelschreiber markiert. Schönes Blatt in Rot und Schwarz gedruckt.

 

1885C.jpg

 

31     Export, Valie und Monika Faber. Split:Reality - VALIE EXPORT (Ausstellungskatalog). Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 20er Haus, 25. April 1997 bis 15. Juni 1997. (Wien, Stiftung Ludwig) 1997. 4°. 201 S. mit zahlreichen Abbildungen. Illustr. OKt. EURO 98,00

Die erste große Werkübersicht. Mit Textbeiträgen von Lorand Hegyi, Rainer Fuchs, Christina von Braun, Peter Assmann, Monika Faber und Kaja Silverman. - Diese 1. Ausgabe ist selten, etwas später verändert im Vertrieb des Springer Verlags.

 

13673C.jpg

 

32     - Saxenhuber, Hedwig, Hrsg. Vali Eksport / VALIE EXPORT. (Katalog der Sonderausstellung der 2. Moskaubiennale). Special'naja vystavka na 2-oj Moskovskoj Biennale Sovremennogo Iskusstva v Gosudarstvennom Centre Sovremennogo Iskusstva (GCSI) i Fonde Kul'tury "Ekaterina" c 4 marta do 3 aprelja 2007. / Special exhibition of the 2nd Moscow Biennale of Contemporary Art in the National Centre for Contemporary Art Moscow (NCCA) and Ekaterina Foundation / Sonderausstellung der 2. Moskaubiennale im National Centre for Contemporary Art Moscow (NCCA) und in der Ekaterina Foundation. (Wien Bozen) Folio (2007). 4°. 407 S. mit zahlreichen Abbildungen. Illustr. OKt. EURO 85,00

1. und einzige Ausgabe, Text deutsch, russisch, englisch. Beiträge von Bojana Pejic, Keti Coukhrov, Silvia Eiblmayr, Jens Kastner. Gute Werkübersicht ihres Expanded Cinema, der feministischen Aktionen, Körperfigurationen, Filme, der Konzeptfotografie u.a.

 

9111B.jpg

 

33     Ferra-Mikura, Vera. Unsere drei Stanisläuse. Bilder von Romulus Candea. Wien, Jungbrunnen (1963). 4°. 48 S. illustriert. Illustr. OPp. EURO 48,00

1. Ausgabe des zweiten Bandes ihrer klassischen Serie (zuerst 'Der alte und der junge und der kleine Stanislaus), sogleich ausgezeichnet mit dem Österreichischen Staatspreis für Kleinkinderbücher 1963. Bis dahin war Mira Lobe, die Seriensiegerin der nächsten Jahre, 1958 mit 'Titi im Urwald' geehrt worden, ehe Christine Nöstlinger diese Generation abgelöst hat. Exemplar von Elfriede Ott, die bei der Feierstunde vorgetragen hat (Beilagen). - Gutes Exemplar.

 

3656C.jpg    3656C2.jpg

 

34     Flesch-Brunningen, Hans. Die verführte Zeit. Lebens-Erinnerungen. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Manfred Mixner. Wien München, Brandstätter (1988). 8°. 296 S. OPp. Illustr. OUmschl. EURO 68,00

1. Ausgabe, in nur 1000 Exemplaren erschienen. Wertvolle, gesuchte Erinnerungen des letzten Ehemanns (1895-1981) von Hilde Spiel; sie hatten sich im gemeinsamen Exil in London kennengelernt. Auf dem Umschlag sein Portrait, das Egon Schiele 1914 angefertigt hatte (Sondernummer Aktion).

 

3667C.jpg

 

35     France, Anatole. Die Insel der Pinguine. (Wien Hamburg) Zsolnay, (1982). 8°. 326 S. OLn. OUmschl. (Tino Erben). (= Die phantastischen Romane). EURO 48,00

Die Übersetzung des satirischen Romans des Nobelpreisträgers von Paul Wiegler ist von Edda Werfel überstiegen worden. Die Reihe wurde herausgegeben von Stanislaw Lems Mann in Wien, Franz Rottensteiner. - Sehr gutes Exemplar, nicht häufig.

 

13668C.jpg

 

36     Freundlich, Elisabeth. Die Ermordung einer Stadt namens Stanislau. NS-Vernichtungspolitik in Polen 1939-1945. (Wien) Österreichischer Bundesverlag (1986). 8°. 260 S. mit Abbildungen. OLn. Illustr. OUmschl. (= Österreich-Thema). EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe, mit eigenhändiger, ganzseitiger Widmung im Erscheinungsjahr "... Roman Roček, der durch seine Annahme meiner Schulfunkserie 'Galizien, aber wo liegt es?' viel Mut bewies u. damit den 1. Anstoss zu diesem Buch gab ...". Die revolutionär gesinnte Autorin (1906-2001), der zweiten Ehefrau (nach Hannah Arendt) und Gefährtin der späten Jahre von Günter Anders, hat das Buch im Druck Fritz Bauer gewidmet.

 

13677C2.jpg    13677C.jpg

 

37     Galerie nächst St. Stephan - Schwarzwälder, Rosemarie. Situationen [Ausstellungskatalog in Form eines Aufstellkalenders]. (Wien, Selbstverlag 1979). Quer 4°. 24 nn Blatt inkl. Titel. 2 Pappdeckel, Spiralbindung. EURO 42,00

1. Ausgabe dieses Katalogs der Gemeinschaftsausstellung, als Künstlerbuch zu betrachten. Angeregt von der Galeristin, treten hier auf jeder Seite junge Künstler mit faksimilierten Selbstdarstellungswerken in Wort und Bild an. Franz Graf, Peter Kogler (mit 20 der Jüngste), Brigitte Kowanz, Paul Renner, Ernst Trawöger, Franz Vana (mit 29 der Älteste) u.a. Ingrid Karl und Heidi Caltik haben bei der Herstellung mitgewirkt. Im Vorjahr hatte Schwarzwälder die bis dato von ihrem Mann Oswald Oberhuber geleitete Galerie übernommen. Selten.

 

13027C.jpg

 

38     Gide, André. Paludes (Die Sümpfe). Vortitel: Paludes. Von der Zufälligkeit. Deutsche vom Verfasser genehmigte und durchgesehene Ausgabe von Felix Paul Greve. Minden, Bruns [1905]. 8°. 124 S. OLn. Titelprägung in Gold. Vollfarbschnitt. EURO 48,00

Das satirische Frühwerk in der 1. deutschen Ausgabe. Frisches Exemplar, ungelesen, hinterer Innenbug minimal geöffnet.

 

12746C.jpg    12746C2.jpg

 

39     Goldscheid, Rudolf. Sozialisierung der Wirtschaft oder Staatsbankerott. Ein Sanierungsprogramm. Leipzig Wien, Anzengruber-Verlag Brüder Suschitzky 1919. Gr. 8°. 132 S. OKt. EURO 35,00

1. Ausgabe. Der Soziologe, Philosoph, Pazifist und Dichter sieht durch die 'ungeheure Verschuldung des Staates an Private im Krieg, das scheinbar utopische Endziel der Sozialdemokratie, die Vergesellschaftung der Produktionsmittel, in greifbare Nähe' gerückt.

 

1871A.jpg

 

40     Goldscheid, Rudolf. Staatssozialismus oder Staatskapitalismus. Ein finanzsoziologischer Beitrag zur Lösung des Staatsschulden-Problems. Wien Leipzig, Anzengruber 1917. 8°. XII, 184 (1) S. HLn. EURO 38,00

Die seltene 1. Ausgabe. Im Verlag der Brüder Suschitzky erlebte dieser Titel im Erscheinungsjahr mehrere Auflagen.

 

548C.jpg

 

41     Hamburg - (Curio, Johann Carl Daniel). Hamburgische Chronik. Für die Freunde und besonders für die Jugend des Vaterlandes. Mit einer illuminirten Karte vom Hamburgischen Gebiet. Hamburg, Nestler 1803. 8°. Gefaltete, teilkolorierte Karte, Titel, 1 Bl. Vorwort, 4 Bl. (Pränumerantenverzeichnis, 'Beförderer dieses Buchs'), 404 S. Gleichzeitiger Pappband mit etwas späterem Rücken und Schild. Etwas gebräunt, leicht berieben und bestoßen. EURO 180,00

1. Ausgabe in einem guten, wenig fleckigen Exemplar; vorderer Innendeckel mit Schild der 'Lesebibliothek / Friedr. Asschenfeldt in Lübeck'. Bei Friedrich Asschenfeldt sind von Emanuel Geibel die 'Zeitstimmen', 'Ein Ruf von der Trave' und 'Zwölf Sonette für Schleswig-Holstein' erschienen.

 

3045A.jpg

 

3045A1.jpg

 

42     Hölderlin, Friedrich. Ich sprach für alle. Bad Goisern, Verlag Neugebauer Press (1967). 4°. 3 wBl. Widmungsblatt, Titel, 19 Bl. 2 wBl. Original Seidenbezug mit Rückenschild. (= Aufbruch nach innen 1). EURO 48,00

Tadelloses Exemplar der faksimilierten Handschrift Friedrich Neugebauers von 1947, Offsetdruck in Grün und Rot von Hugo Seifert, Linz. Eines von 200 numerierten Exemplaren, von Neugebauer im Impressum signiert.

 

1767B.jpg

 

43     Hyrtl, Joseph. Handbuch der topographischen Anatomie, und ihrer praktisch medicinisch-chirurgischen Anwendungen. 2 Bände. Wien, J.B. Wallishausser 1847. 8°. XVI, 521 (1); XII, 427 S. HLn der Zeit mit Rückenprägung in Gold. EURO 280,00

1. Ausgabe des Hauptwerks. Der bedeutende Wiener Anatom (1810-1894), war nach einer Professur in Prag, eben als Ordinarius nach Wien berufen worden und wirkte später in Perchtoldsdorf und Mödling. - Garrison-M. 414. Alter Eignername durch Ausschnitt auf den Titelblättern entfernt. Selten.

 

9179B2.jpg    9179B.jpg

 

44     Ingold, Felix Philipp. Spleen und überhaupt. 50 Gedichte. Bern, Kandelaber 1969. Gr. 8°. LXII S. OEnglbr. EURO 45,00

1. und einzige Ausgabe, mit eigenh. Widmung "... für heute: - noch diese <letzten> (letzten) Gedichte..." Schutzumschlag mit Randläsuren.

 

3919B.jpg    3919B2.jpg

 

45     Jandl, Ernst. Was ist die 'Grazer Autorenversammlung?'. IN: manuskripte. 17. Jahrgang Nr. 58. Graz, Forum Stadtpark 1977. 4°. S. 117/118. Illustr. OKt. EURO 78,00

Erstdruck mit eigenh. Korrekturen, die vor allem den Personalbereich mit der doppelten Streichung von Herbert Josef Wimmer betreffen, den Lebensgefährten von Elfriede Gerstl, der seinen Posten als 1. Kassier an Hans Haider abgetreten hatte. Seltenes, intimes Dokument des spiritus rectors dieses Gegen PEN-Clubs. Titelblatt mit seinem Eignerstempel. Weiters Beiträge von Gunter Falk, Peter Handke, Elfriede Jelinek u.a., alle im Erstdruck.

 

538C.jpg

 

538C1.jpg

 

46     Joyce, James. Odysseus / Portret mladého umělce. 4 (3 + 1) Bände. Praha, Václav Petr 1930. 8°. Blaue Originalpappbände im OSchuber. EURO 1.200,00

1. Ausgaben in tschechischer Sprache im Verlag von Wolker und Seifert. Eines von 1600 numerierten Exemplaren (gesamt 1700), gemeinsam erschienen und gleichfalls numeriert. Ulysses übersetzt von dem verdienstvollen Anglisten L(adislav) Vymetal (1895-1940), das 'Portrait' von Staša (Stanislava) Jílovská (1898-1955), der engen Freundin von Milena Jesenská, gelegentlich Botin zwischen ihr und Franz Kafka. Ausstattung J(osef) Kaplický. - Slocum D 3 und 4. Gutes Exemplar.

                                                                                                                                                                     

9188B3.jpg    9188B6.jpg

 

9188B2.jpg    9188B.jpg

 

47     Kerschbaumer, Marie-Thérèse. Neun Canti auf die irdische Liebe. Mit neun Zeichnungen von Helmut Kurz-Goldenstein. (Klagenfurt Salzburg) Wieser (1989). 8°. 39 S. OEnglbr. EURO 28,00

Schönes Exemplar der 1. Ausgabe mit ihren erotischen Dichtungen, die von Dante und John Donne inspiriert und mit den Illustrationen ihres Ehemanns illustriert sind.

 

6087B.jpg

 

48     Klemm, Wilhelm. Ergriffenheit. Gedichte. München, Kurt Wolff (1919). Gr. 8°. 128 (1) S. 2 Bl. OHLdr. (= Drugulin Drucke Neue Folge 1). EURO 65,00

Eines von 1100 Exemplaren der 1. Ausgabe. WG 5; Raabe 6. Kanten leicht berieben.

 

4923B2.jpg    4923B.jpg

 

49     Kluge, Alexander und Oskar Negt. Kritische Theorie und Marxismus. Radikalität ist keine Sache des Willens sondern der Erfahrung. Zwei Seminare von Alexander Kluge im Frühjahr 74 an der Universität Frankfurt 'Zur Theorie des Films' und eine Rede von Oskar Negt 'Der Beitrag der kritischen Theorie zum Marxismus'. Tonbandprotokolle geschrieben von B.K. (S'Gravenhage, van Eversdijck 1974). 8°. 132 S. Abb. Illustr. OKt. (= rotdruck 33). EURO 38,00

1. und einzige Ausgabe, zuvor haben Kluge und Negt ein Buch veröffentlicht, später zwei weitere, die mit diesen Texten nicht identisch sind. Die Bände der in den Niederlanden gedruckten Reihe wurden in der BRD von Prolit, Gießen, Maulwurf, Berlin und Spartakus, Hamburg ausgeliefert. Verlagsname und -ort sind eine Fiktion (sie wechseln von Publikation zu Publikation). Es handelt sich um einen lupenreinen Raubdruck. - Gutes Exemplar.

 

9184B.jpg

 

50     Köhlmeier, Michael. Der Peverl-Toni und seine abenteuerliche Reise durch meinen Kopf. Roman. (Hamburg) Hoffmann und Campe (1982). 8°. 339 S. mit Illustrationen. OLn. Illustr. OUmschl. (Werner Rebhuhn). EURO 98,00

1. Ausgabe des ersten Romans des 1949 geborenen Autors aus Vorarlberg, mit eigenhändiger Widmung 1988. Diese Ausgabe in kleiner Auflage hat kaum Verbreitung gefunden. - Gutes Exemplar.

 

13678C.jpg    13678C3.jpg

 

51     König, Alma Johanna. Gudrun. Stolz und Treue. Stuttgart, Franckh'sche (Kosmos 1928). 8°. 149 S. 4 Farbtafeln. Illustr. OLn. EURO 120,00

1. Ausgabe, Bildschmuck von Willy Planck, dem bekannten Karl-May-Illustrator. Mit großzügiger eigenhändiger Widmung der Wiener Dichterin (1887-1942 Maly Trostinec) im April 1929 an [Hans] Nüchtern (1896-1962), den Leiter der Literaturabteilung der Radio Verkehrs AG (RAVAG). 1929 absolvierte Koenig eine, ihre Rückkehr aus Marokko vorbereitende Lese- und Vortragsreise durch Österreich und Deutschland, in Radio Wien hat sie am 24. April gesprochen. Ihr letzter Gefährte, Oskar Jan Tauschinsky, hat 1957 den Alma-Johanna-Koenig-Preis gestiftet, den 1962 Johannes Bobrowski erhalten hat. - Sehr gutes Exemplar, selten.

 

3661C2.jpg    3661C.jpg

 

52     Kogelnik, Kiki - Mondlandung! [Ausstellungskatalog]. Wien, Galerie nächst St. Stephan 1969. Quer 8°. 2 Blatt. Illustr. OBr. EURO 150,00

Einladungskatalog zur Fernsehübertragung der Mondlandung am 21. Juli 1969 in der Galerie am frühen Vormittag. Dort wurde ihr Siebdruck (Serigraphie) von Alexander Heinrici, dem Drucker von Andy Warhol, zum Verkauf angeboten. Deckel mit dem Motiv der Serigraphie, silber auf schwarz. - Tadellos, mit der perforierten Allonge zur Bestellung des Drucks sehr selten.

 

1478C4.jpg

 

1478C3.jpg

 

53     Kranewitter, Franz. Gesammelte Werke. Herausgegeben von der Adolf-Pichler-Gemeinde. Mit einen Vorwort von Hans Lederer und mit einer Selbstbiographie des Dichters. Graz Wien Leipzig Berlin, Das Bergland-Buch / Deutsche Vereins-Druckerei (1933). 8°. Titelportrait. 827 S. 1 Bl. OLn. (= Das Bergland-Buch). EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe, noch zu Lebzeiten des bedeutenden Tiroler Dramatikers (1860-1938) erschienen. - Leichtere Lesespuren. Nicht häufig.

 

3655C.jpg

 

54     Krenek, Ernst. Fünf Lieder nach Worten von Franz Kafka. Festgabe der Stadt Wien zum 85. Geburtstag des Komponisten. Faksimile der Originalhandschrift. (Wien, Wiener Stadt- und Landesbibliothek 1985). Quer 4°. 41 Seiten, einseitig bedruckt, zahlreiche Abbildungen, eine Notenbeilage (5 Blatt) in Deckeltasche. OPp. OPpschuber. EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe der Festschrift, in kleiner Auflage erschienen. Mit 4 Originalfotografien, davon 3 Portraits von 1937 und 1985, Aquarellen des Komponisten, Zeichnung von Paul Flora u.a. Textbeiträge von Walter Obermaier, Ernst Hilmar u.a. - Schönes Exemplar.

 

9208B.jpg    9208B2.jpg

 

55     Lach, Friedhelm - Beissel, Henry und Friedhelm Lach. Cantos north I - XII. Poems by Henry Beissel. Lithographs by Friedhelm Lach. (Alexandria, Ayorama Editions 1980-1981). Gr. 4°. 74 S. Zwischenblätter. OLn. EURO 120,00

Eines von 400 numerierten Exemplaren, Impressum der sechs Einzelhefte jeweils von Autor und Künstler signiert, die sechs beigebundenen Originallithographien von Lach jeweils mit seiner Signatur. Die beiden aus Köln (Beissel, geb. 1929) und Bochum (Lach, geb. 1936) stammendenden Künstler waren früh nach Kanada ausgewandert, Lach hat sich als Übersetzer und Herausgeber von Kurt Schwitters bleibende Verdienste erworben (eigenh. Widmung an Hubert Fabian Kulterer). Der vorliegende handgesetzte Gedichtzyklus mit der sehr gut erhaltenen Graphik ist in diesem schönen Zustand selten.

 

5892B1.jpg    5892B.jpg

 

56     Lassnig, Maria, Malerin, 1919-2014. Malrezepte. Plakat. Wien, Galerie St. Stephan 1960. 42 x 60 cm. EURO 180,00

Beidseitig bedrucktes, sehr seltenes Plakat, gleichzeitig gefaltet als Ausstellungsbegleitung mit einem Text von Werner Hofmann, Abbildungen ihrer Bilder, ihrem Selbstportrait mit Schnurrbart und dem Text 'malrezepte': das bild ist nebensache (beim malen nicht hinsehen). Tadelloses Exemplar.

 

60038C.jpg

 

57     - (Fenz, Werner, Hrsg.) Maria Lassnig. Zeichnungen, Aquarelle, Gouachen (Ausstellungskatalog) Galerie Freiberger. Mürzzuschlag, Walter-Buchebner-Gesellschaft 1986. Breit Gr. 8°. 21 Blatt mit Abbildungen. OBr. EURO 42,00

Schönes Exemplar des selteneren Katalogs, in dem etliche ihrer Selbstdarstellungstexte (seit 1970) erscheinen und -zeichnungen abgebildet sind, nebst farbigen Wiedergaben von Aquarellen (z.B. Nach O. Wieners Vorschlag gezeichnet).

 

9161B2.jpg    9161B.jpg

 

58     Lavant, Christine. Der Pfauenschrei. Gedichte. Salzburg, O. Müller (1962). 8°. 95 S. 2 Bl. OLn. Farb. illustr. OUmschl. (Hermann Ober). EURO 35,00

WG 11. 1. Ausgabe. Umschlagrücken etwas gebleicht.

 

2194A.jpg

 

59     Lebert, Hans. Schützt Euer Land selbst! Dankesrede zur heutigen Verleihung des Grillparzer-Preises 1992. Wien, Forvm 15. Jänner 1992. 4°. 2 S. (= Forvm Nr. 457). EURO 48,00

1. und einzige Ausgabe des Einblattdrucks mit großer Portraitfotografie des Dichters, ganze Figur im Stadtpelz, aufgenommen von (seiner letzten Verlegerin) Karin Unger, veranlasst von Gerhard Oberschlick, seit 1986 Nachfolger von Günther Nenning als Herausgeber der Zeitschrift. Der Neffe Alban Bergs nahm an der Preisverleihung (durch die Toepfer-Stiftung) nicht teil; nach dem nächstjährigen Preisträger Albert Drach wurde der Preis nicht mehr verliehen.

 

3605B.jpg

 

60     Lehmden, Anton. Ölmalerei 1946 - 1997 (Ausstellungskatalog). Deutschkreutz, Selbstverlag 1998. Breit 4°. 41 Blatt mit Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 140,00

1. und einzige Ausgabe des Katalogs zur Ausstellung in seinem riesigen Schloss Deutschkreutz, nicht im Handel. Mit eigenhändiger, sprachgemischter Widmung "Carissimo Kann salut tuo Amico Antonio Lehmden 1998" und kleiner Kugelschreiberzeichnung. Der Maler (1929-2018) seinem Musikerfreund Hans Kann (1927-2005), mit dem er schon in den ersten Nachkriegsjahren in Wien Umgang hatte. Text des Schachspielers und Kunsthistorikers Hans Holländer. - Schönes Exemplar.

 

9201B2.jpg    9201B.jpg

 

61     - (Amanshauser, Gerhard) Auswahl und Nachwort. Das Hohe Lied in deutschen Liebesliedern. Mit 15 Zeichnungen von Anton Lehmden. Wien, Sefer [Buch] 1959. 4°. 63 S. OPp. Illustr. OUmschl. (Hertha Larisch / Anton Lehmden). EURO 78,00

1. und einzige Ausgabe, mit eigenhändigem Namenszug des Künstlers (1929-2018). Aus dem Freundeskreis um Hermann Hakel hervorgegangene Produktion. Beiträge von Goethe, Lernet-Holenia, Clemens Brentano, Else Lasker-Schüler u.a. - Sehr gutes Exemplar.

 

9203B.jpg    9203B2.jpg

 

62     Lernet-Holenia, Alexander. Das Feuer. Gedichte. Wien, Erasmus 1949. Gr. 8°. 89 S. einseitig bedruckt. OPp. Kordelbindung. EURO 98,00

1. Ausgabe. Faksimiledruck nach seiner Handschrift, eines von (100?) numerierten Exemplaren. - WG 41. Sehr gut erhalten, selten.

 

3671C.jpg    3671C2.jpg

 

63     (Löger, Anton). Die Geopferten. Ein Roman. Wien, Wallishausser 1858. Kl. 8°. 160 S. Geprägtes Leinen der Zeit mit Rückenprägung. EURO 58,00

1. Ausgabe, im Jahr der Gründung seiner Zeitschrift 'Tritsch-Tratsch' (zuvor 'Der Teufel in Wien'). Der Journalist und Schauspieler (1813-1862) lebte nach Bühnenengagements seit 1848 wieder in Wien. Mitgebunden: Straube, Emanuel. Ein Wiener Früchtl. Lokaler Roman in zwei Abtheilungen. Wien, Wallishausser 1858. 1. Ausgabe. Der im Vormärz als Zensor tätige Schriftsteller (1801-1872) hat seinen Wiener Roman in 'Der Weg abwärts' und 'Der Weg aufwärts' gegliedert. - Ex libris Stainperg / Stemberg (Familie Auersperg). Selten.

 

5742B.jpg    5742B1.jpg

 

64     Mann, Heinrich. Brabach. Drama in drei Akten. Leipzig, Kurt Wolff 1917. 8°. 196 (1) S. 1 Bl. OPp. (leicht gebräunt). EURO 38,00

1. Ausgabe. Fliegender Vorsatz mit dem kleinen Zensurstempel, leicht gebräunt.- WG 32; Zenker I,60.

 

2385A.jpg

 

65     Mann, Thomas. Betrachtungen eines Unpolitischen. Berlin, S. Fischer 1918. 8°. XXXXIV, 611 S. OHLn. EURO 120,00

1. Ausgabe der frühen politischen Bekenntnisschrift, die den Höhepunkt des Bruderzwists mit Heinrich Mann (Zivilisationsliterat) markiert. - Bürgin I, 11; Potempa G 108.1; WG 14. Innendeckel mit Bleistiftnotiz (eines Buchhändlers) mit dem Auszeichnungsdatum 11.12.18. 16 Mk. Schnitt etwas nachgedunkelt, zwei Ecken leicht bestossen. Gutes Exemplar.

 

9180B.jpg    9180B2.jpg

 

66     Mayen, Maria, Schauspielerin (1892-1978). Fotoportrait mit eigenh. Widmung und Signatur. Aufnahme von (Franz Xaver) Setzer. 22 x 16 (Bild) 32 x 24 (Karton). EURO 120,00

Die Großmutter von Christoph Waltz noch als Ehefrau des Psychoanalytikers Rudolf Urbantschitsch "Herrn Prof. Richard Maux ... genialen Musiker zur Erinnerung an ... gemeinsame Arbeitsstunden". Mayen war 1927 an einem Abend im Konzerthaus beteiligt, der Maux (1893-1971) als Komponisten gewidmet war. - Blindstempel des Fotografen im Bild, Signatur im weißen Rand.

 

13675C.jpg

 

67     Mikl, Josef. Arbeiten auf Papier 1947-1980 (Ausstellungskatalog). Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle, Ölskizzen. Kassel, Neue Galerie 1980. Breit 8°. 47 S. mit Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 68,00

1. und einzige Ausgabe des sehr guten Katalogs (Text Bernhard Schnackenburg), mit eigenhändiger Widmung an einen Freund aus den frühen Tagen des Art Club "dem Grübler". - Ecken leicht bestoßen.

 

9197B.jpg    9197B2.jpg

 

68     Mikl, Josef. Die Aufführung in der Sandgrube oder Der Müller und sein Kind in vier Akten und dreizehn Szenen mit dem Schlußauftritt der Hawranek. (Wien, Selbstverlag 1987). 4°. (52) S. mit 43 Illustrationen. Illustr. OBr. EURO 180,00

1. und einzige Ausgabe, eines von 430 numerierten Exemplaren (gesamt 500), eigenhändig signiert und mit eigenhändiger Widmung und kleiner Zeichnung "Wanze oder Taube" an Hans Kann zum 61. Geburtstag, die Speisekarte des Festessens am 14. Februar 1988 im Vorsatz montiert. - Sehr gutes Exemplar, selten.

 

9193B.jpg    9193B2.jpg

 

69     - Hofmann, Werner. Josef Mikl. (Wien, Selbstverlag 1979). 4°. 2 Bl. (254) S. OHLn. EURO 42,00

1. und einzige Ausgabe, vom Künstler selbst gestaltet (nach dem Muster der Publikationen 'Galerie Der Spiegel'). Schöne Monographie, in der zumeist Dokumente sprechen (von Elias Canetti, Kierkegaard u.a.), in umfangreicherem Ausmaß Otto Breicha, Otto Mauer, Fritz Koreny, Günter Busch und Albert Schulze Vellinghausen. - Sehr gutes Exemplar, seltener.

 

2803B.jpg

 

70     Mittler, Franz. Gesammelte Schüttelreime. Herausgegeben von Friedrich Torberg. Bebildert von bil. (Wien München) Gardena (1969). Breit Kl. 8°. 95 S. Illustr. OPp. (= Ein literarischer Schmöker). EURO 48,00

1. Ausgabe mit Klassikern des Klavierbegleiters von Karl Kraus. Die eben für Peter Orthofer (und Georg Kreisler) gegründete Reihe ist eine Idee des Neuverlegers Karl Schwarzer, dem ehemaligen Werbeleiter des Verlags von Fritz Molden. Der Illustrator Bil (Wilhelm Spira, 1913-1999, Passfälscher bei Varian Fry), hatte mit Torberg im Pariser Exil zusammengearbeitet. - Gutes, leicht bestoßenes Exemplar, Vorsatz mit leichtem Kinderhandgekritzel, innen mit Marginalien des Komponisten Hans Kann (1927-2005). Nicht häufig.

 

9196B.jpg

 

71     Musterzeichnungen - Monogrammist J.S. Tuschzeichnungen auf Bütten (Bordüren, Botanika, Häuser, Roccaien u.a.). (Wien um 1825. 11 x 17 / 12 x 20 cm. 63 Blatt. EURO 120,00

Skizzen eines Künstlers für Ausführungen von Details auf Gemälden, bzw. zur Verwendung eines Architekten für Ornamente. Halbpergamentmappe mit fremdem hs. Deckelschild "Hofkorn-Anweisungen".

 

9204B3.jpg    9204B2.jpg

 

9204B.jpg

 

72     Nicolai, Carsten und Thomas Schliesser. o.T. (Leipzig), edition eigen + art und "981" (1991). 8°. [26] Blatt mit zahlreichen Abbildungen. OBr. Illustr. OUmschlag (Erich Maas / Olaf Nicolai). EURO 38,00

1. Ausgabe, eines von 1455 Exemplaren (gesamt 1500). Anlässlich der gemeinsamen Ausstellung bei Gerd Harry Lybke erschienen.

 

4451B.jpg

 

73     Nicolai, Olaf. DEPOT mit einem text von frank eckart. ein entwurf. (Leipzig) edition eigen + art und "931" (1991). 8°. [26] Blatt mit zahlreichen Abbildungen. OBr. OUmschlag (Erich Maas / Olaf Nicolai). EURO 58,00

Eines von 940 Exemplaren, von Olaf Nicolai 1991 signiert. Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Galerie Eigen + Art (G.H. Lybke), Leipzig im September 1991 erschienen. Einige Abbildungen zeigen Beispiele des malerischen Frühwerks des 1962 in Halle geborenen Documenta- und Biennale-Teilnehmers, dessen 'Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz' (Deserteursdenkmal) seit 2014 auf dem Wiener Ballhausplatz zu begehen ist. DEPOT bildet mit zwei anderen Bänden der Katalog-Reihe der Galerie (LECTION und MAGISCHE TÖPFE) eine Trilogie (MATERIAL I-III). Friederike Mayröcker hat ihr Buch 'Lection' (Frankfurt 1994) nach dem erwähnten Band benannt, den ihr Olaf Nicolai überreicht hatte.

 

4452B.jpg

 

74     Ossian-Nilsson, K(arl) G(ustav). Der Barbarenwald. Eine Erzählung im Zeichen des Klassenkampfes. Mit einem Vorwort von Sven Hedin. Leipzig Stockholm, Albert Bonnier (1911). 8°. 395 S. OLn. EURO 35,00

Schönes Exemplar der 1. deutschen Ausgabe (Schwedisch 1908) dieses Romans des schwedischen Sozialdemokraten.

 

552C.jpg

 

75     Ottakring - Graudenz, Walther. Ottakring und Umgebung sowie seine Bewohner in Wort und Bild. Wien, Selbstverlag 1904. Gr. 8°. 148, LXXVIII S. mit Abbildungen. Späteres Halbleder, der illustrierte Originalumschlag mitgebunden. EURO 120,00

1. und einzige Ausgabe, mit sehr umfangreichen Firmenregister. Über Kaffeehäuser und Gaststätten einfühlsam, auch über jenes von Bisinger, dem Vorfahren des Dichters Gerald Bisinger in der Erdbrustgasse, mit Abbildung. - Mayer 1423; Gugitz IV, 16560. Schönes Exemplar.

 

3664C.jpg    3664C2.jpg

 

76     Paoli, Betty (d.i. Barbara Anna / Betty Glück, Schriftstellerin, 1814-1894). Eigenh. Billet m.U. (Wien / Baden) 13.3.1887. 2 S. 12°. 8°. EURO 98,00

"... würde ich gleich gestern zu Ihnen geeilt sein um Ihnen für die große Güte zu danken, die Sie meinen Wunsch errathen und erfüllen ließ ...". An eine Baronin, mit kleiner Sammlungsmarke.

 

80460C2.jpg    80460C.jpg

 

77     Paoli, Betty. Romancero. Leipzig, Wigand 1845. 8°. 205 S. OPp. mit beiden Deckeln in etwas späterem Halbleinenband. EURO 180,00

1. und einzige Ausgabe. Als Gesellschafterin (1843-1848) der Fürstin Maria Anna Schwarzenberg hatte sie Bettina von Arnim besucht, der dieses Buch gewidmet ist. Die spätere Freundin Marie von Ebner-Eschenbachs verkehrte in diesen Jahren intensiv mit Adalbert Stifter, Nikolaus Lenau, Leopold Kompert u.a. von diesen als Dichterin hochgeschätzt. 1855 bis zu ihrem Tod lebte sie im Haushalt von Ida Fleischl, der Mutter des Physiologen Ernst Fleischl, eng befreundet mit Sigmund Freud. Ex libris August Sauer (Karl Kostil?). Heines Romanzero erschien 6 Jahre später. - WG 4. Unbeschnitten auf starkem Papier.

 

13676C.jpg    13676C2.jpg    13676C3.jpg

 

78     Paoli, Betty. Wien's Gemälde-Gallerien in ihrer kunsthistorischen Bedeutung. Wien, Gerold 1865. 8°. 3 Bl. 268 S. Geprägtes OLn. EURO 120,00

1. Ausgabe. Beschreibt die Bestände der 'Gemälde-Gallerie im Belvedere' (Ansicht goldgeprägt auf dem Deckel), die 'fürstl. Eszterhazy'sche' und die 'fürstl. Liechtenstein'sche Gallerie'. - WG 7; Mayer 3914; Gugitz 5091. - Gutes, geringfügig fleckiges Exemplar, selten. Siehe Nr. 81.

 

860A.jpg    860A2.jpg

 

79     Pfitzner, Hans - Müller, Karl Franz. In memoriam Hans Pfitzner. Wien, Kaltschmid (1950). Gr. 8°. 47 S. 4 Bl. Mit Abbildungen. OBr. EURO 40,00

1. und einzige Ausgabe, enthält das Werkverzeichnis des Komponisten nach Gattungen und wertvolles Bildmaterial.

 

5808B.jpg

 

80     Poe, Edgar Allan - Ostrom, John Ward, Hrsg. The Letters of Edgar Allan Poe. 2 Bände. Cambridge, Harvard University Press 1948. Gr. 8°. Abbildungen auf Tafeln. XXVIII (306) 664 S. OLn. EURO 98,00

1. Ausgabe des Standardwerks in einem schönen Exemplar.

 

3660C2.jpg    3660C.jpg

 

81     Prechtler, Otto, Schriftsteller, Freund Grillparzers (1813-1881). Lith. Portrait (Gabriel Decker) mit eigenhändiger Widmung 1846 und Brief an Julie Rettich 1839. Wien, J. Rauh 1846 (1839, 1848). Gr. 4°. EURO 180,00

Das schöne Portrait des Freundes von Franz Grillparzer ist an Carl und Julie Rettich gerichtet. "Ein Künstler, dem die Kunst, die Heilige, hold und klar, Ist uns, wie Ihr, im Leben g u t und wahr!". DABEI: Prechtler, Otto. Eigenh. Brief m.U. Wien 13.3.1839. 2 S. 4°, aus der Hofkammer in der Himmelpfortgasse, dort Grillparzers Nachfolger, an Julie Rettich, der er ein Stück zur Beurteilung übersendet und Ankündigungsblatt seiner Zeitschrift 'Der Patriot', Wien, Dezember 1848. 2 S. 4°. WEITERS: Betty Paoli. Julie Rettich. Ein Lebens- und Charakterbild. Wien, Sommer 1866. 36 S. OBr. Kl. 8°. 1. Ausgabe, im Todesjahr der bedeutenden Schauspielerin. - WG 8. u.a.

 

80481C.jpg

 

80481C2.jpg    80481C3.jpg

 

80481C4.jpg

 

82     Rainer, Arnulf. Zeichnungen 1947-1951. Mit einer Einführung in das Werk von Otto Breicha und Beiträgen von Ernst Fuchs, Michael Guttenbrunner, Wolfgang Kudrnofsky, Maria Lassnig, Reinhard Priessnitz u. Arnulf Rainer. Wien, Galerie Ariadne (1969). 23:33 cm. 38 Bl. OLn. Illustr. OUmschl. EURO 78,00

1. Ausgabe des Werkverzeichnisses, im Verlag der Galerie von George McGuire unter Mitarbeit von Walter Wögenstein. Mit Bibliographie. Eines von 1200 numerierten Exemplaren (gesamt 1296). - Umschlag minimal beschädigt, schönes Exemplar.

 

536C.jpg

 

83     Reder, Christian. Forschende Denkweisen. Essays zu künstlerischem Arbeiten. Wien New York, Springer (2004). 8°. 203 S. mit Abbildungen. Illustr. OKt. Edition Transfer. EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe der bemerkenswerten Kunstbetrachtungen aus großer Nähe. Die Abbildungen der Bilder aus seiner Sammlung und der seiner Frau Ingrid. Über Walter Pichler (Deckelzeichnung), Brigitte Kowanz, Coop Himmelb(l)au, Helmut Lang, Maria Lassnig, Bruno Gironcoli, Dieter Roth u.a. Nach der Lektüre des ehemaligen Ordinarius am Institut für Medienkunst (Hochschule für angewandte Kunst) von Sigmund Freud, Ludwig Wittgenstein, Oswald Wiener u.a.- Sehr gutes Exemplar.

 

9199B.jpg

 

84     (Riem, Andreas). Philosophische und kritische Untersuchungen über das Alte Testament und dessen Göttlichkeit, besonders über die Mosaische Religion. London (i.e. Dessau) 1785. 8°. 5 Bl. VI, 396 S. 1Bl. Halblederband der Zeit mit zwei Rückenschildern. EURO 280,00

1. Ausgabe. Der Schriftsteller und Reformtheologe Riem (1749-1814) wurde später aus seinen Ämtern entlassen und gehörte zu den radikalsten Jakobinern in Preussen, seine Schriften wurden beschlagnahmt, wo immer sie auftauchten (Kaldewey 5,39). - Fehlt bei Goedeke und Weller. Satzspiegel gelegentlich etwas gebräunt, gutes Exemplar.

 

9198B2.jpg    9198B.jpg

 

85     Saiko, George. Der Opferblock. Wien Stuttgart Basel, Deutsch 1962. 8°. 155 S. OLn. Illustr. OUmschl. von Hilda Polsterer. EURO 38,00

1. Ausgabe, sehr schönes Exemplar, mit der bedruckten Schleife zum Österr. Staatspreis (im Todesjahr) selten (diese an der hinteren Rückenkante entzwei). Beiliegt Visitkarte 'Geschenk der Witwe des Autors' mit der Adresse von Magdalena Saiko im neunten Wiener Gemeindebezirk.

 

3492B.jpg

 

86     Schaeffer, Pierre. musique conrete 1959. No 2. Single Schallplatte Vinyl 45 RPM. 18 x 18 cm. Paris, BAM 1959. Bedruckte Originalplattentasche (Foto Patris Brissot). EURO 120,00

Enthält Stücke von Luc Ferrari, Schaeffer und Yannis Xénakis. - Nicht bei Broken Music und Schraenen. Tasche am Rand leicht berieben, kaum gespielt. Selten.

 

3658C.jpg

 

87     Schürrer, Hermann. Europa, die Toten haben nichts zu lachen. Prosa. München, Hanser 1971. 8°. 105 S. Illustr. OKt. (Heinz Edelmann). (= Reihe Hanser 59). EURO 45,00

1. Ausgabe des Erstlings, schönes Exemplar. DABEI: In memoriam Hermann Schürrer. Programmzettel der Veranstaltung am 2.3.1987 im Auditorium Maximum der Universität Wien, mit Lesungen von Marc Adrian, Joe Berger, Lui Dimanche, Elfriede Gerstl, Gerhard Jaschke (dem das Programm zu verdanken ist), Hermann Nitsch, Erwin Puls, Rolf Schwendter, Susanne Widl u.a. Musik CLAN (Fritz Novotny, Fritsch, Paul Field (d.i. Paul Fickl) u.a.), Karl Wilhelm Krbavac. Adrian hat den eben verstorbenen Bohemien Gerd Marquand gewürdigt, Dimanche gedachte Reinhard Priessnitz, Nitsch hat Ich und das Universum vorgetragen, von Schürrer war eine Lesung von 1982 in Berlin abgespielt worden. - Beilage.

 

3152B.jpg    3152B2.jpg

 

88     Schweiz - Kuhn, G(ottlieb) J(akob). Volkslieder. Zweyte, ganz umgearbeitete Ausgabe. Bern, Burgdorfer 1819. 8°. Gest. Frontispiz, gest. Titel mit Vignette, 9 gef. Notenbeilagen. (XX) 196 S. OKt. mit Deckelvignetten. EURO 98,00

Mit dem Anhang 'Bemerkungen über den Dialekt dieser Volkslieder und Worterklärungen'. Definitive Ausgabe, 13 Jahre nach der ersten Sammlung, mit den kompletten Texten. Kuhn (1775-1849) war Pfarrer in Burgdorf (Emmental). Die Vignetten von Hegi nach G. Löhrer. Aus der Bibliothek von Franz Glück. - Goed. VI, 492,2. Vorsatz und Titel leicht fleckig.

 

883B2.jpg    883B.jpg

 

89     Sinclair, Upton. Das Buch des Lebens. Aus dem Manuskript übertragen von Hermynia Zur Mühlen. 4 Teile in 3 Bänden. Berlin, Malik 1922. Kl. 8°. 192; 63 und 87; 182 S. OPp. (Typographie John Heartfield). EURO 48,00

1. deutsche Ausgabe. - I. Das Buch des Geistes (grün). - II. Das Buch des Körpers. Das Buch der Liebe (dunkelgrün). - III. Das Buch des Gesellschaft (rot). Hermann 327; Melzwig 854.1; Raabe, Bücher 346.48; Schulz 10. Schulz² A 10.1-3. Komplett und in gutem Zustand nicht häufig (eine Rückenkante leicht eingerissen).

 

4683B.jpg

 

90     Sonnenfels, Josef von - Müller, Willibald. Josef von Sonnenfels. Biographische Studie aus dem Zeitalter der Aufklärung in Österreich. Mit Sonnenfels' Bildniß. Wien, Braumüller 1882. 8°. IV, 145 S. Lithographiertes Titelportrait in Heliogravure. EURO 98,00

1. Ausgabe der leicht polemischen Schrift über den aus einer jüdischen Familie in Nikolsburg stammenden Wiener Gelehrten, Freimaurer und Staatsmann (1733-1817), der früh bei den Piaristen ausgebildet worden ist, hier insbesondere über seine Wirksamkeit für das Theater und sein Verhältnis zu Lessing. - Gutes Exemplar, seltener.

 

13679C.jpg

 

91     Steiger, Dominik. Vierundachtzig österreichische Erzähler [recte: 83]. (Frankfurt) März (1970). 8°. 103 S. OLn. OUmschl. EURO 25,00

1. und einzige Ausgabe seines letzten erzählerischen Werkes, nach den beiden Prosabänden bei Suhrkamp. Entgegen den Erinnerungen des Verlegers Jörg Schröder, sind die hier versammelten Texte nicht der 'Kronen Zeitung' entnommen, die keine Spalte 'Mein ulkigstes Erlebnis' eingerichtet hatte, vielmehr sind sie vom 'Wiener Wochenblatt' inspiriert (Fritz Molden hatte die Zeitschrift 1960 gekauft), das regen Anteil am Geschehen des Wiener Aktionismus und anderer Avantgardeerscheinungen genommen hat und so auch über Reinhard Priessnitz als Redakteur von 'Literatur und Kritik' berichtet hat (eingedenk der Empörung über zu erwartende, pornographische Ausbrüche). Das Motto: Uganda to-morrow! verdankt sich dem Vorhaben, diesem afrikanischen Staat unter der Leitung von Kurt Kalb, Hans Neuffer u.a. einen Besuch abzustatten. Der Klappentext erwähnt eine 5. Wiener Schule der Literatur und gemahnt so an jene Jahreszeit, die gemeinhin Fasching genannt wird. - Etwas unfrisch.

 

2105C.jpg

 

92     Strauss, Ludwig. Tiberius. Ein Drama. München (Hellerau, Münchner Drucke / Hegner) 1924. 4°. 187 (1) S. 4 Bl. Blauer Originalpappband mit Deckelprägung in Gold, Originalschuber. (= Münchner Drucke 4). EURO 68,00

1. Ausgabe, eines von 190 (gesamt 200) numerierten Exemplaren, unbeschnitten. Wohl aus dem Bestand, der 1937 unsigniert von Schocken übernommen worden ist. - WG 12; Bulang/Erlemann A 12; Rodenberg I 437. Rücken und Schuberrand mit Lichtrand, gutes, festes Exemplar, unbeschnitten.

 

2873B1.jpg    2873B.jpg

 

93     Tausend und eine Nacht - Lewald, August, Hrsg. Tausend und eine Nacht. Arabische Erzählungen. Zum ersten Male aus dem arabischen Urtext treu übersetzt von Dr. Gustav Weil. Mit 2000 Bildern und Vignetten von F(riedrich) Groß. 4 Bände. Stuttgart Pforzheim, Verlag der Classiker / Dennig, Finck & Co 1838-1841. 4°. Halblederbände der Zeit mit Rückenschild. EURO 280,00

1. Ausgabe. Der Orientalist Gustav Weil (1808-1889) wirkte in Heidelberg und Tübingen, nach langen Aufenthalten in Kairo und Konstantinopel. Er wurde 1845 Professor, als erster Jude an einer deutschen Universität (Heidelberg). - Von wenigen Stockflecken abgesehen, gut erhaltenes Exemplar dieser reich illustrierten klassischen deutschen Übersetzung. Der aus Königsberg stammende Lewald (1892-1871) war mit Gutzkow und Heine befreundet und ein bedeutender Publizist. - Gutes Exemplar.

 

9182B.jpg    9182B2.jpg

 

94     Wagner, Richard - Glasenapp Carl Friedrich und Heinrich von Stein. Wagner-Lexikon. Hauptbegriffe der Kunst- und Weltanschauung Richard Wagner's in wörtlichen Anführungen aus seinen Schriften zusammengestellt. Stuttgart, Cotta 1883. Gr. 8°. X, 984 S. OHLdr. EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe des Standardwerks unter Beteiligung des baltischen Wagnerforschers Glasenapp (1847-1915), dessen Nachlass Grundstock der Wagnergedenkstätte in Bayreuth bildete und sich nun im Wagnermuseum befindet. - Kanten etwas berieben. Kleiner Stempel auf dem Titelblatt.

 

9192B2.jpg    9192B.jpg

 

95     Weibel, Peter und Loys Egg. Dead in the head / Entzweit. Single Schallplatte Vinyl 45 RPM. 18 x 18 cm. Wien, Extraplatte (1982). Bedruckte Originalplattentasche (Peter Weibel). EURO 100,00

Mit dem beiliegenden Textblatt deutsch und englisch. Der Titelsong aus dem Film 'Exit - nur keine Panik' entstand 1978. Das Hotel Morphila Orchester bildeten Weibel mit Stimme, Egg (Assistent an der Akademie für Angewandte Kunst) Rhythmusgitarre, Paul Braunsteiner Sologitarre, Franz Machek Bass, Wolfgang Stelzer Schlagzeug. Aufgenommen von Andy Breit 1981 im Studio Graz. Hüllengrafik mit Gesicht Weibels nach Foto von Ulrike Müller, Grafik Heinz Lindinger. Übersetzung Camilla Nielsen, Freundin von Helmut Eisendle. - Broken Music 252; nicht bei Schraenen. Sehr gutes Exemplar.

 

3657C.jpg    3657C2.jpg

 

96     Weibel, Peter. wann spricht das material? eine nicht sehr populäre frage, behandelt anhand bestimmter (soweit sie bestimmbar sind) arbeiten von loys egg. IN: im graphischen Kabinett der Galerie nächst St. Stephan 21. Feb. - 18. März 1978. Wien, Galerie nächst Sankt Stephan 1978. 2°. 4 lose Blatt mit zahlreichen Abbildungen, gefaltet. EURO 38,00

Erstdruck des bedeutenden Aufsatzes, der später im Jahr in zwei weiteren Katalogen abgedruckt worden ist. Abbildung des Portraitfotos des Künstlers von Cora Pongracz. Wichtige Arbeit von Weibel mit Reminiszenzen an den Wiener Aktionismus. Beide haben in dieser Zeit begonnen, das Hotel Morphila Orchester zu etablieren, das sein Entstehen dem musikalischen Möglichkeiten und Kenntnissen von Egg verdankt. Das Kabinett der Galerie, wo Egg seit 1973 ausgestellt hat, brachte im Vorjahr erstmals Arbeiten von Franz West. - Leichte Alterserscheinungen, minimaler Einriss.

 

5825B1.jpg

 

97     West, Franz. Schöne Aussicht (Ausstellungskatalog). Portikus, Frankfurt am Main, 17. Juni bis 24. Juli 1988. Frankfurt am Main, Portikus 1988. 4°. [16] S. mit Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 48,00

Ausstellung von Kasper König, der West 1981 für seine 'Westkunst' entdeckt hatte und ihm in Münster zum Durchbruch verholfen hat. Hier ist West mit Franz Dahlem abgebildet, Aufnahme Gerald Domenig, der auf dem Innendeckel zu sehen ist, vorn Heimo Zobernig sitzend bei den Säulen der alten Stadtbibliothek.

 

9187B2.jpg

 

98     - Pakesch, Peter u.a. Franz West. Wien, Pakesch + Schlebrügge 1990. Gr. 8°. [31] S. mit 28 meist farbigen Abbildungen. Illustr. OBr. (= Fama & Fortune Bulletin 4). EURO 48,00

Wichtiges Begleitbuch, gestaltet von West und Bernhard Winkler, mit Text auf deutsch, englisch, italienisch und niederländisch zu den Ausstellungen in Brügge, Chicago, Rom, Wien und Köln, von Oktober bis Dezember 1990. Texte von Vera Vita Gioia, Felix Weinsberg und Reiko Vladar-Akikusa, Fotos von Oktavian Trauttmansdorff. - Schönes Exemplar.

 

9186B.jpg

 

99     Wiener Façadenbuch I. 1860-1890. 75 Façaden von Palais, Wohn-, Zins- und Geschäftshäusern ausgeführt in Wien in den Jahren 1860-1890 von den Architekten: Abel, Adam, Bäumer ... Foliotafeln in Lichtdruck nach den Originalstichen des Werkes: Wiener Neubauten. Serie A. Privatbauten. Wien, Ad. Lehmann (Lehman & Wentzel) 1892. Gr. 2°. (4) S. und 20 Tafeln. OHalbleinenmappe. EURO 750,00

Schönes, vollständiges Dokument der Wiener Spezialität, herrschaftliche Palais mit Zinshauscharakter zu verschmelzen. Hier Carl von Hasenauer (für den Grafen Lützow), Fellner & Helmer (Warenhaus Kranner, de Castries), van der Nüll (Larisch-Mönnich, mit Siccardsburg Philip Haas), Heinrich Ferstel (von Leon), Förster (Hoyos-Sprinzenstein), Otto Wagner (Länderbank), Theophil Hansen (Heinrichshof) u.a. - Ex libris des Architekten Max Theuer (1878-1949) von Richard Teschner (1909). Theuer hat eigenhändig die aktuellen Eigner eingetragen, zahlreiche Häuser sind mittlerweile zerstört. - DABEI: 7 Probetafeln als Muster der Verlagsproduktion. Komplett selten, Mappenrücken gebrochen.

 

9181B.jpg

 

9181B3.jpg

 

9181B2.jpg

 

100   Wiener Gruppe - (Hoffenreich, Ludwig) 'Gedenkbild' in Robert Klemmers Badewanne. Kleinplakat (Werbemittel), Buchdruck nach photographischer Aufnahme von Ludwig Hoffenreich. [Wien 1967]. 4°. EURO 350,00

Gegenseitiges Einseifen der Freunde von Konrad Bayer, nackt in der Badewanne: Traudl Bayer (den für Klemmer später tödlichen Durchlauferhitzer verdeckend), Dominik Steiger, Kurt Kalb, Oswald Wiener, Michel Würthle, Ingrid Schuppan (Wiener) und Robert Klemmer (1938-1971). Vgl. Weibel/Export, Bildkompendium S. 186. Das Werbeblatt des Kohlkunstverlages von Gunter Rambow ist mit dem berühmten ovalen Stempel von VALIE EXPORT versehen, die 'Das schwarze Wienbuch' genannte Bildkompendium des Wiener Aktionismus mit Peter Weibel herausgegeben hat. - Leicht knittrig.

 

3666C.jpg

 

 

GEORG FRITSCH ANTIQUARIAT SCHÖNLATERNGASSE 7 A-1010WIEN

Tel +43 1 5126294 email selfritsch@aon.at

www.selfritsch.at UID: ATU 12 88 47 07